Folge uns

News

HTC One kann Qualcomm Quick Charge nicht

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Anfang des Jahres wurde von Qualcomm die Funktion Quick Charge der eigenen Prozessoren der neusten Generation vorgestellt, die eigentlich auch von jedem aktuellen Smartphone dann unterstützt werden soll, welches einen der neuen Chips des Herstellers verbaut hat. Doch Fehlanzeige, denn das HTC One wird Quick Charge nicht können, wie der Hersteller jetzt bestätigte. HTC hat wohl auf ein anderes USB-Interface gesetzt, wodurch Quick Charge nicht unterstützt wird, was letzten Endes aber eine längere Lebenszeit der Batterie ermöglichen soll.

Und genau da liegt auch das Problem. Quick Charge bzw. die Aufladung der Batterie wird über ein Modul auf der von Qualcomm gelieferten Plattform realisiert, weshalb die Funktion eben unabhängig vom Hersteller des Smartphones vorhanden ist und eigentlich auch funktionieren sollte. Es sei denn, der Hersteller verweigert sich dagegen, wie es HTC nun getan hat. Wie gesagt, man kann das nachvollziehen, denn der Akku im One ist fest verbaut und sollte daher für eine längere Lebenszeit ausgelegt sein.

Durch Quick Charge wird ermöglicht, dass der Akku etwas schneller lädt, um die leicht größer werdenden Kapazitäten so auszugleichen.

[asa]B00BFUS8C6[/asa]

(via hardware.info)

4 Kommentare

4 Comments

  1. Bzyne

    12. Mai 2013 at 17:48

    Wen kümmert denn die Ladezeit? Das Telefon hält einen Tag gut durch und am Abend hängt es am Stromnetz. Finde die Entscheidung von HTC löblich. :)

    Nicht alle neuen Sachen machen Sinn.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      12. Mai 2013 at 22:44

      Ja, wenn du es so nutzt. Andere müssen das Teil eben nach wenigen Stunden wieder ans Netz hängen, um halbwegs durch den Tag zu kommen. Wenn man dann nur mal kurz Zeit für eine Aufladung hat, wäre schon praktisch, dass es schnell lädt.

      Ist halt immer abhängig vom Nutzungsverhalten.

  2. Randy Rub

    10. Oktober 2013 at 03:51

    BS das teil ist der pure Schrott was die Ladezeit betrifft. Alle USB ladeadpater versagen. z.B um 5% aufzuladen hängt das ONE bis zu 5 Std. am Stecker
    Navigation ist schlicht nicht möglich denn kein Ladeteil bringt auch nur annäherend den Strom her was das Teil zieht. Mit Navigation vollgeladen 45 Min dann ist schluss und AUS. Dabei im Auto am Ladestecker hängen geht es halt 2 Stunden dann ist auch da der Akku leer.

    Aufladen nur mit dem Original Steckernetzteil dann klappts alles ander ist von HTC mutwillig beschränkt. Meine Iphone Kollegen haben dafür nur ein mitleidvolles Lächeln übrig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt