Nachdem auch HTC besonders gern die Kameras in Smartphones so verbaute, dass sie weit über dem Gehäuse hinausstehen, hat sich das inzwischen wieder geändert. Doch Vorteile bringt das nicht, wenn wir einem Reddit-Nutzer glauben wollen. Der hat sich jetzt über die Qualität der obersten „Glasschicht“ der Kamera beschwert, die am Rücken des Gehäuses über der […]

Nachdem auch HTC besonders gern die Kameras in Smartphones so verbaute, dass sie weit über dem Gehäuse hinausstehen, hat sich das inzwischen wieder geändert. Doch Vorteile bringt das nicht, wenn wir einem Reddit-Nutzer glauben wollen.

Der hat sich jetzt über die Qualität der obersten „Glasschicht“ der Kamera beschwert, die am Rücken des Gehäuses über der Kamera verbaut ist. Er zeigte uns mit einem Foto die Kamera seines One X, das inzwischen zwei Jahre auf dem Buckel hat, wie auch die Kamera seines noch neuen One M8. Die Unterschiede sind mehr als nur deutlich erkennbar.

Genutzt hat er wohl beide Geräte gleich, jeweils auch immer ohne Schutzgehäuse. Wir wollen natürlich keine Panik machen, doch ihr solltet aufpassen, denn tauschen lässt sich dieser Teil des Smartphones nicht so einfach. Ich glaube doch, der Nutzer hatte einfach nur sehr viel Pech.

Mir selbst ist die Kamera eines Smartphones nie wirklich zerkratzt, wie schauts bei euch aus?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.