HTC One Max: Kein Snapdragon 800 weil HTC zu klein + neues Foto mit einem Galaxy Note 3

one max neben galaxy note 3 leak

Es gibt ein neues Foto vom HTC One Max und Infos zum verbauten älteren Prozessor auch. Die Prozessoren von Qualcomm sind inzwischen in nahezu allen Oberklasse-Geräten der großen Hersteller verbaut, auch HTC setzt auf diese Chips, darf aber wohl nicht den aktuellen High-End-Prozessor Snapdragon 800 verbauen. Sehr interessante und fast schon plausible Gerüchte gibt es aus Taiwan zu diesem Thema. So hat HTC in den letzten Monaten derart an Bedeutung und Kapazität verloren, dass Qualcomm sich angeblich weigerte HTC mit dem Snapdragon 800 zu beliefern, da der Smartphone-Hersteller wohl nicht genügend Chips und wahrscheinlich auch nicht konstant genug abnehmen könnte.

Die Produktion der Flaggschiff-Plattform von Qualcomm scheint sich bei der Stückzahl- die HTC benötigen würde – offenbar nicht zu lohnen. Deshalb wird nun auch seit einigen Tagen berichtet, dass das One Max eben doch keinen 800er, sondern den etwas älteren 600er Snapdragon verbaut hat. Wenn das stimmt, dürfte das eine bittere Pille für HTC sein, die sich auch in den Verkäufen niederschlagen könnte. Kunden, denen vor allem die Leistung der Hardware wichtig ist, greifen doch dann lieber zu einem potenteren Smartphone der Konkurrenz.

Apropos Konkurrenz, auf dem obigen Foto könnt ihr das One Max mit 5,9 Zoll Display im Vergleich mit dem Galaxy Note 3 und Note 2 sehen, die jeweils 0,2 und 0,4 Zoll kleiner sind.

[asa]B00BFUS8C6[/asa]

(via Digitimes, AndroidBeat, PhoneArena, Weibo)