Folge uns

Android

HTC One X+ mit stärkerer CPU und Android Jelly Bean aufgetaucht

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

NenaMark 2 HTC One X Plus

Seit ein paar Tagen wird immer mal wieder von einem HTC One X+ gesprochen, welches mehr oder weniger HTC One X mit einer leicht stärkerer CPU ist. Auch hierbei handelt es sich um einen Nvidia Tegra 3, welcher allerdings wohl mit einer Taktrate von 1,7GHz je Kern daher kommt. Möglicherweise können wir auch mit einem höheren Takt des Arbeitsspeichers rechnen, was wiederum für den normalen Nutzer recht uninteressant sein dürfte. Viel interessanter finde ich, dass sich das „neue“ One X bereits jetzt in einem Benchmark mit Android Jelly Bean zeigt, HTC also die neuste Android-Version bereits fleißig für das One X anpasst und eventuell recht fix als Update kommen könnte. Sollte tatsächlich ein überarbeitetes HTC One X unterwegs sein, dann kommt das Teil eventuell zur IFA 2012 nach Berlin, was aber auch nur eine Vermutung meinerseits ist. (via, via)

[asa]B007CYAA16[/asa]

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. GusGus

    3. August 2012 at 15:32

    Als die neue One-Reihe vorgestellt wurde, dachte ich mir, dass endlich ein Smartphone Hersteller die Zeichen der Zeit erkannt hat und seine Produktpalette zurückschraubt…WENIGER IST MEHR.
    Mit diversen Sondereditionen kommt HTC nunmehr aber wieder gehörig vom Weg der Tugend ab.
    Schade eigentlich. Bin selbst HTC User…aber wenn das so wieter geht, wird sich HTC wohl nicht so deutlich von der Masse abheben können.

  2. DerWeise

    3. August 2012 at 19:32

    Ich hatte mich eben schon geärgert aber jetzt wo ich lese, dass es sich um einen Tegra 3 handelt ist die Info über ein neues One X gleich wieder uninteressant.
    Das One X wird schon warm genug und verbraucht genug Strom. Beides wird nun noch schlechter werden.

  3. G-Dog

    3. August 2012 at 21:00

    Also wenn htc es mal schafft das mein one x genauso flüssig läuft wie mein galaxy nexus, dann könnte ich mir überlegen ob ich nochmal ein quadcore hole aber so ist quadcore total unnütz und stromfresser nr. 1 neben dem riesenscreen. Und 1,7 GHz Heizung brauche ich wirklich nicht, mir reicht auch die 1,5er Heizversion:D

    • G-Dog

      3. August 2012 at 21:06

      Ich denke HTC hat vielleicht einfach nur am Takt was hochgeschraubt und das die Frames in Nenamark so hoch sind ist nichts aussergewöhnliches da ja schon Jelly Bean drauf ist. Mein GN hat durch Jelly Bean auch einen deutlichen zuwachs im Nenamark bekommen bei gleichem GPU Takt. Mein One X schafft auch locker 55 Frames im Nenamark mit ICS also sind mit Jelly Bean 58 Frames kein Wunder und ich Wette das wenn Jelly Bean draussen ist, das mein One X auch 58 schafft.

  4. DerWeise

    3. August 2012 at 21:09

    Naja wobei ich das One X als super performant empfinde.
    Ich weiß nicht was ihr damit macht aber ich hatte bis jetzt kein schnelleres und flüssigeres Phone. Das Galaxy Nexus kann sich da auch nicht wirklich absetzen.

    • G-Dog

      4. August 2012 at 11:23

      Also bei mir ist das anders, selbst wo ich noch ICS auf dem GN hatte lief es flüssiger wie das One X und jetzt wo Jelly Bean drauf ist, hat das One X ganz verloren in Sachen Smoothy. Das One X müsste einfach mal ordentlich Programmiert werden aber anstatt das zu tun baut HTC lieber wieder weitere Quadcore Handys. Mir kommt es so vor als wenn man einfach nur Kohle absacken möchte und durch die super Hardware die Softwarefehler zu unterdrücken versucht. Für mich macht sich nur im Benchmark der Quadcore sichtbar aber in der Bedienung überhaupt nicht. Ich werde auch kein Quadcore mehr kaufen. Bin schon echt am überlegen ob ich nicht lieber aufs Iphone 5 umsteigen soll. Erstens die schöne künstliche Wertstabilität und 2. läuft das System sowas von mega geil und mit Jailbrake hat man auch viele Möglichkeiten. Bei HTC oder so kauft man sich ein Gerät und einen Monat später bekommt man es 100 Euro billiger. Der Hammer war für das Evo 3D, 699 UVP und nach gerade mal 3 Monaten konnte man es schon für 269 Euro in den Märkten kaufen. Bei Samsung sieht das zum Glück ein bisschen anders aus, die gehen ja noch relativ vom Wertverlust.

  5. DerWeise

    4. August 2012 at 11:34

    Naja, ich hatte zuvor das HTC Sensation (auch DualCore) und der Unterschied zum One X ist enorm. Das muss auch an der Software und nicht am QuadCore liegen – das OneXL ist ja genauso schnell wenn nicht schneller.
    Als ich für einige Tage zurück zum Sensation wechseln musste ist mir der Unterschied erst einmal richtig bewusst geworden.
    Ein Nexus im One X Format würde ich aber vermutlich sofort kaufen da mir das Display sehr gefällt – – vor allem die nette Haptik durch die abgerundeten Display Seiten.

    Achso ein iPhone würde für mich niemals in frage kommen – die Einschränkungen sind schon wirklich extrem. Jailbreaken nervt auch und geht manchmal monatelang nicht wenn eine neue Version raus kommt.
    Ein iPad ist aber sicherlich noch ok.

    • G-Dog

      4. August 2012 at 19:43

      Ich hab jetzt das neue ARHD 8.0.0 geflasht und jetzt läuft das System schon wirklich runder als vorher. Kann es nur empfehlen bis jetzt, Senseversion ist übrigens 4.1 und nicht mehr 4. Es tut sich langsam mal was seitens Softwareoptimierung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt