Wer gehofft hatte sein Top-Smartphone aus 2012 von HTC nochmals mit einem Android-Update versehen zu können, wird jetzt leider enttäuscht. So bekommen die vergangenen Flaggschiff-Smartphones der One-Serie keine Updates mehr, zumindest keine neue Android-Version von HTC.

Der holländische Twitter-Support von HTC musste einem Leser jetzt leider klarmachen, dass die Smartphones One X und One X+ jeweils kein Update mehr bekommen werden, zumindest keines auf Android 4.3 Jelly Bean oder gar 4.4 KitKat. Ob es vielleicht noch Updates mit Bugfixes gibt, kann man derzeit nicht sagen, doch definitiv bleiben beide Smartphones auf Android 4.2 mit Sense 5.

Erwähnt wurde das ältere One X zwar nicht im besagten Tweet, doch wenn selbst die stärkere Neuauflage kein Update mehr bekommt, können wir uns den Rest dann auch denken.

Bedauerlich ist diese Story vor allem deshalb, weil das One X+ noch nicht mal die berüchtigte Grenze von 18 Monaten erreicht hat. Zwar gab es eine derartige Update-Garantie nie wirklich, dennoch hatte Google damit eine Messlatte gelegt.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Tchnws, Androidworld, Androidnext)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.