Folge uns

Android

HTC One X vs. Samsung Galaxy Nexus: Vergleich von Sense 4 und Ice Cream Sandwich [Video]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC One X vs Samsung Galaxy Nexus - Optik und Haptik

Heute habe ich mir auf vielfachen Wunsch mal ganz kurz in knapp 10 Minuten das HTC One X mit Sense 4 angeschaut, wie es sich denn im Vergleich zum Samsung Galaxy Nexus mit Android Ice Cream Sandwich schlägt. Beide Geräte sind mit dem neusten Android ausgestattet, allerdings packt HTC wie immer seine hauseigene Oberfläche dazu, welche vor allem optisch an Überhand gewinnt. Dennoch hat HTC sehr gute Arbeit geleistet.

Denn der Hersteller hat wie versprochen HTC Sense stark überarbeitet, sodass es nicht mehr derart gewichtig ist, wie es noch bei Geräten wie etwa dem HTC Sensation der Fall war. Bedeutet, Sense fällt zwar optisch auf, allerdings hat man nicht mehr das Gefühl, dass Sense das System extrem überlagert und zugleich einbremst. Die optische Gestaltung ist und bleibt eine Geschmackssache, ansonsten bringt Sense ein paar nützliche Funktionen mit und versteckt auch keine Funktionen von Ice Cream Sandwich, größtenteils findet man alle Menüpunkte an den gewohnten Orten.

Wenn man sich an Sense etwas gewöhnt hat, dann nimmt man Funktionen wie den belegbaren Lockscreen dankend an, weil man für so etwas dann eben keine weiteren Apps benötigt. Kleine Features wie der Schnellzugriff im Browser um Adobe Flash zu aktivieren oder die Neustarten-Funktion des Gerätes sind nicht überragend, vielleicht für die meisten auch unbrauchbar aber stören nicht. Viel wichtiger war eben auch die Diät für Sense, welche in meinen Augen gelungen ist.

[button link=“https://www.smartdroid.de/ref/amzonex“ bg_color=“red“ window=“yes“]One X bei Amazon[/button] [button link=“https://www.smartdroid.de/ref/ggonexweiss“ bg_color=“red“ window=“yes“]One X bei getgoods[/button]

[button link=“https://www.smartdroid.de/ref/amzgalaxynexus“ bg_color=“red“ window=“yes“]Galaxy Nexus bei Amazon[/button] [button link=“https://www.smartdroid.de/ref/gggalaxynexus“ bg_color=“red“ window=“yes“]Galaxy Nexus bei getgoods[/button]

[youtube WmpC69hlcs0]

8 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

8 Comments

  1. Dave

    10. April 2012 at 10:06

    sag mal schmiert dein One X auch immer ab wenn du eim Softwareupdate aufgespielt hast?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. April 2012 at 13:34

      Was genau verstehst du unter Software-Update?

    • DerWeise

      10. April 2012 at 23:08

      Hmm, du meinst Sense schmiert ab oder das Handy? Das mit Sense ist nämlich auch beim Sensation so.
      Manchmal wenn man im market ein Update einer App durchführt und danach den home Button drückt startet Sense neu.

  2. Bevo

    10. April 2012 at 22:39

    Noch weniger wäre noch mehr gewesen. HTC meint es gut, aber einige von den zusätzlichen Menüeinträgen bringen keine zusätzlichen Funktionen, sondern wiederholen nur, was man auch anderswo einstellen könnte. Im Browser-Menü hätte man so leicht drei, vier Einträge sparen können und man müsste sich nicht durchscrollen. Noch ein Beispiel für den Hang zur Überfrachtung ist die Sense-Tastatur, die man in Deinem Video allerdings nicht sieht (hat Dich wohl auch nicht so überzeugt?): Jede Taste doppelt belegt! Das macht's sehr unübersichtlich.
    Und ach ja, der App-Drawer: wozu die drei Registerkarten? "Häufige" und "Downloads" hätte man zu den übrigen Sortieroptionen – die es ja auch noch gibt! – packen und dafür den Reiter "Widgets" drin lassen können. Für das Hinzufügen der Widgets wiederum musste die Wallpaper-Funktion unter Einstellungen -> Personalisieren -> Hintergrundbild verschwinden, das erinnert mich sehr an das frühere Symbian. Wenigstens ist das Personalisieren-Menü jetzt nicht mehr separat neben dem App-Drawer wie noch in der vorherigen Sense-Version. Alles in allem ist Sense 4 schon eine Verbesserung, aber einfach zu wenig um mich vom Vanilla Android weglocken zu können. Das kann zwar von Haus aus weniger, ist aber dafür simpler und stringenter in der Bedienung.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      10. April 2012 at 22:55

      Die Tastatur hab ich schlicht und ergreifend vergessen. Ist halt aber für mich wie der Browser, gibt ja tausende Alternativen. Über den Rest kann ich wie gesagt hinwegsehen.

  3. DerWeise

    11. April 2012 at 08:13

    Kannst du bei Gelegenheit noch mal zeigen ob man im Browser mehr sieht als auf dem Galaxy Nexus? Es sieht die ganze zeit so aus, als ob man auf dem One X viel mehr darstellen kann.
    Hast du noch ein altes Gerät mit 800x480er Auflösung da? Ist hier das Bild nur schärfer oder sieht man auch mehr. Beim galaxy Note beispielsweise sieht man auch mehr.

    Dass man nicht mehr als 4 Icons auf dem Screen ablegen kann, hat mich schon beim Sensation gestört. Dann hätten die doch wenigstens die Suchleiste mit drauf packen sollen…

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      11. April 2012 at 08:32

      Ich mach mal noch einen Vergleich der Auflösungen, gute Idee.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.