HTC: Robert Downey Jr. langweilt uns im neusten Clip doch sehr

Bildschirmfoto 2014-04-09 um 16.21.07

Bei HTC hatte man erkannt, dass vor allem im Marketing diverse falsche Türen in den vergangenen Jahren geöffnet wurden. Das will man besser machen, doch irgendwie gehts wieder total schief. Robert Downey Jr. ist weiterhin ein Kopf der Werbung von HTC, doch enttäuscht auf ganzer Linie.

Wir gehen mal davon aus, dass der berühmte Schauspieler sicherlich einen recht hoch dotierten Vertrag mit HTC hat, um deren neuste Produkte zu bewerben. Doch lohnt sich diese finanzielle Ausgabe eigentlich? Ich will nicht schon wieder meckern, doch der neuste Clip mit dem Iron Man kann an Langeweile kaum überboten werden.

Benjamin Ho von HTC betonte in einem Interview, dass man Robert Downey Jr. nicht einfach nur sehen will, wie er ein HTC-Produkt lächelnd in die Kamera hält und in den höchsten Tönen davon schwärmt. Ähm ja, und was macht der Schauspieler im neusten Clip? Genau das, er redet langweilig in die Kamera über das Design des neuen HTC One M8, zeigt es dabei aber nur wenige Sekunden am Ende des Clips.

We’re very careful with RDJ — it’s not just a matter of him holding our phones in public, we don’t want him to just hold our phones and say this is the best. He has been using our phone and he’s contracted to use it.

HTC hat weiterhin nicht begriffen, wie man für die eigenen Geräte werben muss. Auch wenn Samsung beispielsweise mit seinen Anti-Apple-Spots nervt, so gehen diese Clips um die Welt, sind bekannt, es wird über sie gesprochen.

Das Smartphone ist seit der vergangenen Woche erhältlich und es gab bislang nicht mehr als diesen Clip und ein paar Schriftzüge als Werbebanden bei den europäischen Fußballwettbewerben.

[youtube mgytZ6bTmSQ]

(via Cnet, PA1/PA2)