Folge uns

Android

HTC soll das nächste Nexus-Smartphone bauen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wir hatten euch vor zwei Wochen gefragt, welcher Hersteller eurer Meinung nach das kommende Nexus-Smartphone bauen soll, das dann wahrscheinlich gegen Ende des Jahres erscheinen wird. Unsere kleine Umfrage hat dann sogar ein Ergebnis ausgespuckt, welches ich ziemlich genau so erwartet hätte. So steht ganz oben auf der Wunschliste HTC, wahrscheinlich wegen dem ziemlich überzeugendem One. Auch Sony kann sich oben halten, das Interesse an einem Nexus der Japaner ist nach wie vor groß, doch Anzeichen gibt es dafür leider keine.

  1. HTC (33%)
  2. Sony (20%)
  3. Motorola (17%)
  4. Samsung (12%)
  5. ASUS (6%)
  6. LG (4%)

Und stark zurückkämpft haben sich die Jungs von Motorola. Nachdem der amerikanische Hersteller mit dem damaligen Milestone ein großes Comeback feierte, dauerte es nur kurze Zeit, bis der Hersteller wieder im Niemandsland verschwand. Doch jetzt ist das Interesse wieder groß, denn wir erwarten Smartphones von Motorola mit Stock-Android und nicht allzu großen Displays, trotz dessen wollen einige Leser auf so einem Gerät auch das Nexus-Branding sehen.

Obwohl das Nexus 4 insgesamt sehr gut ankam, konnte LG überraschend wenig Freunde für sich gewinnen, vielleicht aber habt ihr auch einfach nur Lust auf mehr Abwechslung? Schließt sich daher der Kreis in diesem Jahr?

Lustiger Zufall: Das Nexus One war das erste Nexus-Smartphone überhaupt und kam von HTC. Jetzt heißt das aktuelle Flaggschiff des taiwanischen Herstellers One, gegen Ende des Jahres One Nexus?

[asa]B00BFUS8C6[/asa]

4 Kommentare

4 Comments

  1. Aled

    14. Juni 2013 at 15:39

    Also das alte Nexus One ist vom Design immer noch vorne mit dabei. Der Sensor Button des Desire ist leider auch verschwunden. Wenn man mal einen Cursor damit positioniert hat, will man den nicht mehr missen. Ja, was wünschen wir uns sonst noch…..

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt