Folge uns

Die ersten True-Wireless-Kopfhörer von HTC sind bei der FCC aufgetaucht

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

in News

am

Htc U Ear True Wireless Headset Header

Etwas überraschend taucht HTC mit den U Ear bei der amerikanischen Zertifizierungsbehörde auf. Aber an was erinnern uns die bloß?

HTC – beinahe hätte ich sie vergessen. Der einstige Stern am Smartphone-Himmel hat den Android-Absprung irgendwie nicht so ganz geschafft. Jetzt sind plötzlich Bilder von einem neuen Gadget aufgetaucht, das uns optisch schon ziemlich bekannt vorkommt.

Die sehen doch aus wie…:

Denn, sagen wir wie’s ist: Das sind schwarze AirPods. Aber die Verbindung zu Apple kommt vielleicht nicht von ungefähr. Bis 2014 hielt HTC nämlich noch Teile an der Marke Beats by Dre, die sie dann nach Cupertino verkauft haben.

Die HTC U Ear, wie sie offenbar heißen sollen, haben ein Glossy Finish und finden in einem ebenso schwarzen Lade-Case unter. Geladen wird dieses über einen USB-C-Anschluss.

Hammerhead: Razer präsentiert neue True Wireless Earbuds für mobile Gamer

HTC USonic hatten Noise Cancelling

Erfahrung mit Kopfhörern an sich hat HTC immerhin mit den über USB-C kabelgebundenen USonic gesammelt. Die hatten Noise Cancelling und eine „automatische Kalibrierung für optimalen Sound“, wie sich GSMarena erinnert. Der Preis wird sicherlich noch eine große Rolle beim Erfolg oder Misserfolg der HTC U Ear spielen. Wie viel wärt ihr bereit auszugeben?

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge