[aartikel]B004PIBVO2:right[/aartikel]Man mag es zwar kaum glauben, HTC ist aber noch kein „großer“ Smartphone-Hersteller und liegt noch weit hinter Herstellern wie Samsung oder Apple. Doch man ist auf einem guten Weg, das zeigen die aktuellen Geschäfts- und Quartalszahlen. Denn im zweiten Quartal diesen Jahres konnte HTC insgesamt 12,1 Millionen Smartphones verkaufen, davon wird der größte Teil […]

[aartikel]B004PIBVO2:right[/aartikel]Man mag es zwar kaum glauben, HTC ist aber noch kein „großer“ Smartphone-Hersteller und liegt noch weit hinter Herstellern wie Samsung oder Apple. Doch man ist auf einem guten Weg, das zeigen die aktuellen Geschäfts- und Quartalszahlen. Denn im zweiten Quartal diesen Jahres konnte HTC insgesamt 12,1 Millionen Smartphones verkaufen, davon wird der größte Teil auf die Kappe der Android-Smartphones gehen.

HTC konnte sich um damit über 123 Prozent steigern, im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres 2010. Um immerhin fast 25 Prozent konnten der Verkäufe zum ersten Quartal 2011 gesteigert werden, für das dritte Quartal werden von einigen Spekulanten um die 13,5 Millionen verkaufte Geräte erwartet. (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.