Zur anstehenden Gamescom wird HTC das neue VR-Headset Vive erstmals der breiteren Öffentlichkeit präsentieren, wie der Hersteller jetzt mitteilte. Bislang durften nur wenige Journalisten das Gerät testen und nutzen, nun will man aber immer mehr natürlich die potenzielle Kundschaft begeistern. Dafür geht HTC mit Vive auf World Tour und will die Brille für virtuelle Realität […]

Zur anstehenden Gamescom wird HTC das neue VR-Headset Vive erstmals der breiteren Öffentlichkeit präsentieren, wie der Hersteller jetzt mitteilte. Bislang durften nur wenige Journalisten das Gerät testen und nutzen, nun will man aber immer mehr natürlich die potenzielle Kundschaft begeistern.

Dafür geht HTC mit Vive auf World Tour und will die Brille für virtuelle Realität vorstellen. Diese entwickelt man zusammen mit Valve, die unter anderem für Spiele Portal bekannt sind. Anders als Samsung geht HTC das Thema also schon deutlich „professioneller“ an und will nicht nur eine Brille für Smartphones liefern.

Wer auf der Gamescom dabei sein will, braucht aber eine Registrierung auf dieser Seite und auch noch etwas Glück. Wieder wird nicht jeder Vive einfach probieren können.

HTC und VALVE haben eine 360-Grad-Lösung inklusive Controllern entwickelt, die es Anwendern ermöglicht, im virtuellen Raum aufzustehen, umherzugehen, ihn zu erkunden, Objekte von jedem Winkel aus zu inspizieren und mit der Umgebung zu interagieren.

So langsam hätte ich auf einen kleinen Testlauf auch mal Bock. Noch vor Jahresende kann man Vive kaufen, fügt HTC der Pressemeldung hinzu.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=VQAk3gUHFFM]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.