Folge uns

Android

HTC wird erstes Android-Smartphone mit Intel-Prozessor zur CES 2012 präsentieren

Veröffentlicht

am

HTC Logo

[aartikel]B004PIBVO2:right[/aartikel]Derzeit findet statt oder hat stattgefunden die IDF-Conferenz in San Francisco und dort überraschten uns Google und Intel mit der Bekanntgabe, dass man in Zukunft viel enger zusammenarbeiten wird und wir bereits zeitnah die ersten Android-Geräte mit Intel-Prozessoren sehen werden. Bereits auf der Consumer Electronics Show, welche im Januar 2012 in Vegas stattfindet, werden wir wohl das erste Android-Smartphone mit Intel-Prozessor auf x86 Basis sehen.

Neben diesem ersten und gar nicht so unglaubwürdigen Gerücht, soll das Smartphone zudem von HTC produziert und verkauft werden. Als man die engere Zusammenarbeit mit Google bekanntgab, zeigte man bereits ein Smartphone in die Kamera, verriet aber nicht den Hersteller und auch nach wie vor ist dieser unbekannt.

Ich bin vor allem gespannt, ob wir mit den erten x86-Geräten endlich längere Akkulaufzeiten erreichen. Im Bereich der Leistung erwarte ich mir wenig Neuerungen, Luft nach oben ist immer aber derzeit noch nicht wirklich nötig. (via)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. uli

    16. September 2011 at 13:01

    Wenn ich schon wieder diese schreckliche, falsche Verwendung des Wortes "zeitnah" sehe… http://neusprech.org/zeitnah/

    • Denny Fischer

      16. September 2011 at 13:05

      Ich könnte auch „in krass naher Zukunft“ schreiben :P …

  2. Ecki

    16. September 2011 at 20:06

    Über die Ausdrucksweise lässt sich immer streiten. Ich tippe eher auf Neid? Au man…

    • Harry Amend

      17. September 2011 at 09:02

      Nö überhaupt nicht den Zeitnah bedeutet das etwas zügig gemacht wird, sie sich aber nicht hetzen lassen und den Termin jederzeit verschieben können etc. Sowas kann nur von einer Firma, Hersteller etc. kommen aber nicht von einen Blogger der keine Produkte herstellt, außer es wird als Zitat angeführt. Von Neid kann also überhaupt keine Rede sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt