Folge uns

Marktgeschehen

HTC zurück in der Gewinnzone

Veröffentlicht

am

Lange hat es gedauert doch HTC ist endlich wieder in der Gewinnzone, denn im zweiten Quartal 2014 konnte der Hersteller aus Taiwan mal wieder schwarze und keine rote Zahlen schreiben. Das klingt zwar erst mal recht geil, doch leider muss man dieses Ergebnis etwas kritische betrachten, denn im zweiten Quartal warf HTC das neue One M8 auf den Markt und das One Mini 2 wurde auch vorgestellt. Ob man einen Gewinn auch wieder im dritten Quartal erwirtschaften wird, wenn man nicht durch neue Geräte täglich in der Presse ist, scheint mir derzeit doch noch ziemlich auf der Kippe zu stehen.

Immerhin war der Gewinn schon lange nicht mehr so hoch und toppt sogar locker den aus dem Weihnachtsgeschäft des vergangenen Jahres. 75 Millionen Dollar stehen unterm Strich, was die meisten anderen Hersteller aber nicht mal mehr müde lächeln lässt.

Die Angaben in der folgenden Infografik sind in NT-Dollar, nicht in US-Dollar.

(via TheVerge, HTC)

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Anonymus

    3. Juli 2014 at 15:44

    Endlich ist es soweit! Der Lohn für harte Arbeit und die besten Devices! Glückwunsch!

  2. Christian Gutowski

    3. Juli 2014 at 19:31

    Auch wenn ich es gerne sehen würde, dass HTC wieder erfolgreich ist: Diese Zahlen zeigen das noch lange nicht. Wenn man die zweiten Quartale (Top-Modelle) vergleicht, sieht man einen erheblich geringeren Gewinn als vor zwei Jahren. Und der Umsatz ist noch stärker gesunken, vor allem auch zum letzten Jahr. Es ist noch ein weiter weg und auch wenn die Top Modelle sehr gut sind, ist HTC vor allem in der Mittelklasse zu schlecht aufgestellt. Auch die neuen Geräte reißen einfach nicht vom Hocker, nur durchschnitt aber relativ teuer. Es wird nicht einfach für HTC.

  3. B. Schmid

    3. Juli 2014 at 23:02

    Die HTC One Geräte sind einfach scheisse – sorry. Da soll man ein Smartphone kaufen, wovon man 10% für den HTC Werbebalken zwischen Display und Lautsprecher bezahlt – dümmer geht nimmer!

    • Denny Fischer

      4. Juli 2014 at 09:02

      Was ein Käse du erzählst.

    • Informatiker

      4. Juli 2014 at 09:57

      Wie wahr! Ein Display von 64,8% zur Gesamtgröße ist mega schwach. LG bringt es auf 76,4%.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt