Folge uns

Allgemein

HTCs Marketing versagt schon wieder – oder doch nicht?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Daniel hatte mir am Wochenende ein Rapvideo geschickt, bei dem mir gar nicht aufgefallen war, dass es tatsächlich direkt von HTC stammte. Das macht die Situation rundum das Video nämlich ganz anders. HTC versuchte sich in der jüngeren Vergangenheit mit Stars in Werbeclips, was allerdings aufgrund der extrem langweiligen und einfallslosen Clips nicht wirklich gelang. Einfach nur einen Robert Downey Jr. zu zeigen bringt nichts, es muss schon auch eine gute Idee dahinter stecken.

Nun will man offensichtlich auffallen, auch wenns mega peinlich ist. „Hold the Crown“ ist ein Rapvideo von Doc G. Schon der Name des Rappers scheint ein billiger Mix aus Warren G und Nate Dogg zu sein. Die Musik von ihm ist auch nicht viel besser. Mit höchster Sicherheit nimmt sich HTC hier letztlich selbst aufs Korn, nur irgendwie nicht amüsant, sondern eher auf eine peinliche und vor allem nervige Art.

Auch Selbstironie muss unterhaltend sein, vor allem wenn man ein wirtschaftliches Ziel verfolgt. Wie die Kollegen schon meinen, geht das Video vom Fake-Rapper Greg Carr trotzdem viral. Gelungen und unterhaltsam oder doch nervig – was meint ihr?

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=kvjDtaCkacQ]

 

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. supraklang

    3. Februar 2015 at 15:35

    Ich finds geil ^^

  2. Esteban Rolltgern

    3. Februar 2015 at 17:58

    Das ist so wunderschön trashig :D Ich finde es super, erinnert mich total an „The Java Life“… Liebevoll und trotzdem ganz bewusst peinlich, aber mit so einer Überzeugung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.