Wir waren wohl alle sehr überrascht als uns Huawei zu Beginn des Jahres auf dem Mobile World Congress ein richtig dickes Smartphone präsentierte, welches man sogar als schnellstes Smartphone der Welt betitelte, obwohl es mit einem bis dato unbekannten hauseigenen Quad-Core-Prozessor daher kam. Das Ascend D quad war bzw. ist nicht nur gut ausgestattet, sondern sollte die große Konkurrenz zudem noch mit einem günstigen Preis überflügeln, doch bis heute gibt es im Handel keine Spur vom chinesischen Flaggschiff-Smartphone.

Huawei hat letztlich den Fehler gemacht, ein Smartphone großmundig anzukündigen, es dann aber nicht zeitnah in den Handel zu bringen. Apple macht seit Jahren vor, wie es geht, die Android-Hersteller können so langsam aber sicher mitziehen, worunter aber nicht alle sind. Jetzt verspätet sich das Ascend D quad wegen Problemen mit dem Prozessor erneut, weshalb eine Massenproduktion erst im August so richtig anlaufen könnte. Ein Marktstart wäre also erst im September möglich, wenn die großen Hersteller bereits den Markt in diesem Jahr beherrschen und Neuauflagen ihrer Geräte mit LTE auf der IFA präsentieren werden.

Sorry, so läuft das nicht, weder mit den Smartphone noch mit den Tablets, wo man ebenfalls dick ankündigte aber bis heute nichts im Handel hat. Man merkt hier, dass Huawei schwerwiegende Anfängerfehler gemacht hat, kann aber für nächstes Jahr hoffentlich daraus lernen. [via, Quelle] [asa]B007UN4EI4[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.