Folge uns

Android

Huawei Honor 2: HD-Display und Quad-Core für 300 Euro?!

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei Logo

Huawei LogoSchon beim Samsung Galaxy S3 Mini hatten viele darauf gehofft, dass Samsung hier ein Galaxy S3 mit einem nur kleineren Display und vielleicht auch etwas schmaleren Preis präsentieren wird, doch es kam anders, die technischen Daten konnten leider nicht wirklich überzeugen. Anders könnte es beim Huawei Honor 2 sein, das möglicherweise Quad-Core-Prozessor und HD-Display in die Mittelklasse bringt, dann auch noch zu einem verhältnismäßig günstigen Preis, wie man das eben von dem chinesischen Hersteller gewohnt ist.

Noch ist zwar nichts in Stein gemeißelt, doch die Vorzeichen stehen sehr gut, denn Ende Oktober möchte Huawei wohl neue Geräte präsentieren.

Darunter könnt sich dann das Honor 2 befinden, das mit einem 4,5 Zoll IPS-HD-Display ausgestattet sein soll. Darunter werkelt ein K3V2-Prozessor, der bekannterweise über vier Prozessorkerne verfügt, die werden dann noch von 2GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt. An der Rückseite befindet sich eine 8 Megapixel Kamera und als OS ist fest mit Android 4.1 (Jelly Bean) zu rechnen. Der angegeben Dual-SIM-Slot wird sicher dem chinesischen Markt vorbehalten bleiben.

Der umgerechnete Preis liegt bei ca. 250 Euro, es ist also denkbar, dass es in Europa tatsächlich dann zu einem Preis von 300 Euro oder etwas mehr in den Handel kommt, soviel kostete nämlich auch sein Vorgänger. Damit könnte die einstige High-End-Hardware pünktlich zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft in der bezahlbaren Mittelklasse landen. Stellt sich nur die Frage, wie lang Huawei wieder benötigt, um neue Geräte letztlich auch in Europa verfügbar zu machen. (via, via)

[asa]B007T5SJ9S[/asa]

3 Kommentare

3 Comments

  1. sparvar

    24. Oktober 2012 at 14:39

    weil huawei schon immr so schnell war mit geräte auf den markt bringen/nach europa bringen – wenn überhaupt ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt