Folge uns

Android

Huawei Mate 20 Pro: Alles was wir wissen müssen und noch mehr

Veröffentlicht

am

Huawei präsentiert in der kommenden Woche das neue Mate 20 Pro und konnte bis ein paar Tage vor dem Event die Geheimhaltung kaum wahren. Nun gibt es deshalb also nahezu alle Details über das Mate 20 Pro, nur die exakte UVP fehlt. Wir sollen einem vierstelligen Preis allerdings näherkommen, wissen WinFuture zu berichten. Aber die Kollegen können noch viel mehr liefern, nämlich einen Ausblick auf die technischen Daten.

Huawei Mate 20 Pro: Datenblatt

  • 6,39″ OLED Display mit Notch
  • In-Display-Fingerabdrucksensor
  • 24 MP Frontkamera + Face-Unlock-Laser
  • 40 + 20 + 8 MP Hauptkamera
  • Kirin 980 SoC mit NPU, 7 nm
  • 6/8 GB RAM, 128 /256/512 GB Festspeicher
  • Speichererweiterung mittels neuer nanoSD
  • 4200 mAh Akku, 40W laden, drahtlos aufladen
  • IP68, BT 5.0, NFC, USB-C, WiFi-ac Dualband
  • 189 g und 8,6 mm dick
  • Android 9 Pie, EMUI 9

In dieser Auflistung ist allerhand zu finden, wobei uns natürlich zwei Details besonders interessieren. Huawei hat für die Speichererweiterung eigene nano-Speicherkarten erfunden, die groß wie nanoSIM-Karten (bis zu 256 Gigabyte) sind. Eigenes Zubehör bringt nicht nur Geld, sondern macht die Speichererweiterung in diesem Fall kompakter.

Des Weiteren bietet die Hauptkamera wieder einen 5-fachen Zoom an, die Brennweiten decken von 16 bis 80 Millimeter ab und ermöglichen auch Makroaufnahmen. Ein neuer Weitwinkel-Sensor erweitert die Tripe-Kamera ebenfalls. In Zusammenarbeit mit den nun beiden NPUs erwarten wir hervorragende Fotos vom Mate 20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro Kamera

Es wird auch drahtlose Kopfhörer geben, die drahtlos über die Rückseite des Smartphones geladen werden können. Für die Software wird Huawei mit Sicherheit auch noch diverse Neuerungen an Bord haben.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Andre Schneider

    11. Oktober 2018 at 19:42

    Pixel 3(xl) ist dagegen ein lächerliches Gerät für sehr viel Geld

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt