Huawei hat noch keine Ankündigungen gemacht, doch plant den Verkauf des Mate 30 Pro in Westeuropa. Signale gibt es jetzt auch aus der Schweiz.

Wir sind uns ziemlich sicher, dass viele auf das Huawei Mate 30 Pro warten. In Europa deutet sich die Verfügbarkeit jetzt immer deutlicher an, weiterhin durch ein Handelsembargo ohne die Google Mobile Services (Play Store, Pay, YouTube, etc). Gelistet ist das Huawei Mate 30 Pro jetzt bei den Schweizer Nachbarn, bei digitec für einen Preis von 1099 Franken. Macht umgerechnet ziemlich genau 999€, jedenfalls laut Google. Ein erwartbarer Preis, für das höchste Flaggschiff der Chinesen.

Huawei Mate 30 Pro: Verkauf ohne Google-Services

Digitec weist zusätzlich und explizit daraufhin, dass nur die Huawei Mobile Services an Bord sind. Verkauft wird das Mate 30 Pro ab dem 4. Dezember, also könnte auch ein deutscher Marktstart schon – sehr kurzfristig – bevorstehen.

Dieses Produkt verwendet Huawei Mobile Services (HMS) anstelle von Google Mobile Services (GMS), was bedeutet, dass die Apps von Google nicht vorinstalliert sind.

Schon ohne den Verkauf in Westeuropa war das Mate 30 mit seinen Brüdern ein Erfolg. Huawei berichtete von Rekordverkäufen. Was uns nicht wundert, das Mate 30 Pro stellt eines der gegenwärtig besten Smartphones dar und kann mit seiner Kamera die Konkurrenz alt aussehen lassen.

(Caschys Blog)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.