Vor einem Jahr hatte Huawei mit dem Mate 7 ein hervorragendes Phablet präsentiert und probiert mit dem Mate S in diesem Jahr die leicht veränderte Neuauflage. Nun gibt es erneut Fotos, die diesmal aber offensichtlich aus Berlin oder so stammen und nicht erst über chinesische Server tausendfach komprimiert wurden. Oder mit anderen Worten, endlich kann […]

Das neue Huawei Mate S

Vor einem Jahr hatte Huawei mit dem Mate 7 ein hervorragendes Phablet präsentiert und probiert mit dem Mate S in diesem Jahr die leicht veränderte Neuauflage. Nun gibt es erneut Fotos, die diesmal aber offensichtlich aus Berlin oder so stammen und nicht erst über chinesische Server tausendfach komprimiert wurden. Oder mit anderen Worten, endlich kann man auf den Fotos etwas erkennen. Huawei hat minimale Veränderungen vorgenommen, wie etwa den LED-Blitz versetzt und daraus einen Dual-Blitz gemacht, das Design der Kamera verändert und auch der Fingerabdrucksensor hat einen neue Optik bekommen. Vorn scheint mir alles gleich.

Der Lautsprecher ist zudem von der Rückseite nach unten gewandert, weshalb er auf diesen Fotos nicht zu erkennen ist. Unterm Strich hat man das Mate 7 optisch ein wenig dem Honor 7 angepasst und die interne Hardware aktualisiert.

Das Display soll zudem auf 5,7″ schrumpfen, weiterhin aber Full HD auflösen. Als Prozessor wird der Kirin 935 (zwei Quad-Core) zum Einsatz kommen, welcher von 3 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Ausreichend Power ist da also definitiv vorhanden. Präsentiert wird das Android-Phablet am Mittwoch!

(via NWE)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.