Da hat sich wohl einer der höherrangigen Huawei-Mitarbeiter verplappert und sprach vom kommenden Mediapad 10 in so hohen Tönen, dass man vom „Highest-End-Tablet“ der Welt ausgeht, welches man voraussichtlich zum Mobile World Congress in Barcelona präsentieren wird. Nach mehrmaligen Übersetzungen der verschiedenen Sprachen, könnte die eigentliche Aussage aber eventuell auch etwas anders ausgesehen haben. So […]

Da hat sich wohl einer der höherrangigen Huawei-Mitarbeiter verplappert und sprach vom kommenden Mediapad 10 in so hohen Tönen, dass man vom „Highest-End-Tablet“ der Welt ausgeht, welches man voraussichtlich zum Mobile World Congress in Barcelona präsentieren wird. Nach mehrmaligen Übersetzungen der verschiedenen Sprachen, könnte die eigentliche Aussage aber eventuell auch etwas anders ausgesehen haben. So wird das neue Mediapad 10, welches mit einem 10 Zoll Display ausgestattet ist, unter der Haube einen bis dato noch unbekannten Quad-Core-Prozessor als Antrieb verbaut haben.

Doch es gibt noch mehr Neuigkeiten, welche man dem inzwischen gelöschten Beitrag auf einem chinesischen „Social Network“ weibo entnehmen konnte. Denn das Tablet kommt auch mit einem FullHD-Display daher, die Auflösung ist mit 1920 x 1200 Pixel sogar etwas höher als FullHD und verspricht tatsächlich ein absolutes High-End-Gerät. Jetzt wird noch interessant, auf welche Materialien man bei diesem Tablet setzen wird, denn mit einem Aluminiumgehäuse könnte es ähnlich wie das Motorola XOOM zu einem schweren unangenehmen Klotz werden.

Auf jeden Fall will Huawei ganz vorn mitmischen und legt derzeit einen Meilenstein nach dem anderen auf die Fußmatten der konkurrierenden Häuser, hier könnte ein großer Player heranwachsen. [via, Quelle] [asa]B005I59G7U[/asa]

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.