Huawei stattet viele seiner eigenen Smartphones mit eigenen Prozessoren aus, konnte in den letzten Jahren aber nur bedingt Fortschritte machen. Nun aber soll endlich ein neuer Mittelklasse-SoC in Arbeit sein, der zumindest beim Namen durchaus an den Qualcomm Snapdragon 710 erinnert. Huawei hat nämlich einen Kirin 710 in der Hinterhand, erstmals eventuell im kommenden Nova 3 verbaut. Im Sommer könnten wir darüber schon mehr Offizielles erfahren.

Im Kirin 710 stecken vier kleine und vier große Prozessorkerne, genauer gesagt Cortex-A73 und Cortex-A53. Mit einer Struktur auf 12 Nanometer gelangt der Kirin 710 nicht ganz an die Konkurrenz heran, will aber ebenso mit coolen KI-Funktionen überzeugen können. Meines Erachtens braucht es neben Effizienz auch unbedingt mehr Power, die alten 600er Chips sind längst über ihre Zenit hinaus.

Dualkamera und Notch-Display

Selbstverständlich wird Huawei im Nova 3 wieder auf eine doppelte Kamera setzen, des Weiteren soll ein 19,5:9 Display verbaut werden und daher wohl eines mit Notch. Profitieren könnte das Mittelklasse-Smartphone auch von einer stärkeren GPU, die dann auf dem Kirin 710 zu finden sein wird.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert