Folge uns

Android

Huawei Nova 6 vorgestellt: Mittelklasse kratzt an Oberklasse

Huawei präsentiert das neue Nova 6, das optional als 5G-Modell erhältlich sein wird.

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nova 6 5G Header (1)

Huawei hat in China sein neues Nova 6 vorgestellt, das frühere Mittelklasse-Smartphone grenzt in seiner neusten Generation ganz nah an die teuersten Geräte des Konzerns. Präsentiert hat Huawei das Nova 6 (5G), welches daher im Topmodell über den neusten Mobilfunkstandard verfügt. In China ohne Google-Apps. Klar. Bei uns darf Huawei derzeit nicht. Deshalb ist abzuwarten, ob Huawei das Android-Smartphone nach Europa bringt oder wann das der Fall sein wird. Müssen wir aussitzen.

Kamera und mehr aus Flaggschiff-Smartphones

Was das Nova 6 zu bieten hat? Reichlich. Spannend ist da die Kamera, weil hier ein RYYB-Sensor von Sony verbaut wird. Ist also das, was Huawei zuletzt nur in seinen Flaggschiff-Smartphones anbot. Huawei verspricht mehr Lichtaufnahme dadurch, was dem Nachtmodus zugutekommt. Abwarten. Ich glaube aber, das Nova 6 kann was. Um es abzugrenzen, fehlt dem Hauptsensor der Kamera die optische Bildstabilisierung.

  • 6,57″ FHD+ Display mit Punchhole für Frontkamera
  • 4100/4200 mAh Akku, 40W-Schnellladen
  • 128/256 GB Speicher, 8 GB RAM, Kirin 990-Prozessor
  • Fingerabdrucksensor im Gehäuserahmen
  • Triple-Kamera: 40 MP (RYYB, F1.7), 120° Ultra-Weitwinkel, Zoom (bis 30x, OIS)
    32 MP Frontkamera + 105° Ultra-Weitwinkel
  • Maße: 162,7 mm x 75,8 mm x 8, 98 mm

Nova 6 5G

Bereits vor dem Event wurde der Bericht auf DXOMARK veröffentlicht, der die Frontkamera des Nova 6 zum derzeitigen Testsieger werden ließ. Grund dafür könnte der hochwertige Sony-Sensor sein. Wie und ob das Nova 6 für uns interessant ist, wird letztlich der noch unbekannte Europreis entscheiden. Jetzt heißt es abwarten, bis das neue Android-Smartphone zu uns kommt.

Beliebte Beiträge