Folge uns

Android

Huawei Nova und Nova Plus vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei lässt sich natürlich auch nicht nehmen neue Android-Smartphones auf der IFA zu präsentieren, doch ein neues Mate wurde nicht vorgestellt, stattdessen packt Huawei die Smartphones Nova und Nova Plus aus. Beide Geräte zeigten sich bereits schon vorher unter anderem bei Tenaa, das normale Nova basiert nämlich grundsätzlich auf dem Design des Nexus 6P und wurde entsprechend weiterentwickelt. Folgend verraten wir die wichtigsten Details zu den Nova-Smartphones.

Wie schon erwähnt, basiert das Nova auf dem Nexus 6P, ist nur insgesamt etwas runder und damit haptisch deutlich besser geworden. Zudem steht der obere schwarze Teil, der sogenannte Visor nicht mehr über die Rückseite hinaus. Interessant finde ich aber, dass das Nova Plus wiederum nicht viel mit dem Nova zu tun hat, beide Geräte sind optisch recht deutlich voneinander getrennt.

2016-09-01 10_43_43

Huawei nennt das Nova-Design „Multi-curve Design“ und das sieht man dem Smartphone auch an, es ist überall abgerundet, schon auf Bildern sieht man wie es der Hand schmeicheln wird. Zumindest dieses Detail besitzt auch das Nova Plus. Hübsche Rundungen, wohin man auch blickt.

 

2016-09-01 10_45_37

2016-09-01 10_50_49

2016-09-01 10_55_55

Nun aber mal drei technische Daten bzw. Eckpunkte, oder was meint ihr? Im Nova steckt wiedermal ein Snapdragon-Prozessor, denn Huawei hat derzeit keinen richtig guten Mittelklasse-Prozessor, genauer gesagt setzt man auf den Snapdragon 625 gepaart mit 3 GB RAM Arbeitsspeicher. Für ausreichend Energie steckt im Nova ein knapp über 3000 mAh großer Akku, womit mit 5 h durchgängig Pokemon GO spielen können soll. Ansonsten gibt es ein 5″ Full HD-Display, 32 GB Datenspeicher + microSD-Slot, Dual-SIM, eine 12 MP Kamera hinten (1,25 um Pixel) und 8 MP vorn, USB Type C, Wi-Fi n, Bluetooth 4.1 LE, LTE, GPS, einen Fingerabdrucksensor und so weiter.

Im Nova Plus verbaut Huawei ein 5,5″ Full HD-Display, der Akku hat eine Kapazität von 3340 mAh und die Hauptkamera löst mit 16 MP (OIS). Beide Geräte sind noch im Oktober verfügbar und werden noch mit Android 6 Marshmallow ausgeliefert, das Nova soll laut den Kollegen bei 399 Euro losgehen und das Nova Plus bei 429 Euro.

2016-09-01 11_04_33

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt