Folge uns

Huawei ohne Google-Apps: Das scheint von langer Dauer zu sein

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Marktgeschehen

am

person holding blaHuawei Mate X Headck android smartphone
Jonas Leupe, Unsplash

Eine Entscheidung im Frühjahr 2019 traf Huawei im Smartphone-Sektor sehr hart. Das seither geltende Handelsembargo bleibt und bedeutet: Huawei ohne Google.

Ich wollte in diesen Tagen einen Bericht darüber schreiben, ob wirklich jemand mit einem so langen Kampf der US-Regierung gegen chinesische Unternehmen gerechnet hätte? Huawei darf nun seit fast einem Jahr nur noch minimal mit US-Unternehmen für Neugeräte zusammenarbeiten. Dazu gehört auch Google. Was seit dem 20. Mai 2019 bedeutet, dass Google-Apps auf Neugeräten von Huawei nicht mehr vorinstalliert sind. Ich hätte nicht gedacht, dass dieser Bann seitens der US-Regierung solange bleibt. Aber es kommt jetzt sogar noch schlimmer.

Wie es von Reuters heißt, woher damals der Beginn des Handelsembargos frühzeitig bekannt wurde, soll das Verbot verlängert werden. Nicht um ein paar Wochen oder Monate. Für ein gesamtes weiteres Jahr. „Präsident Donald Trump verlängerte am Mittwoch eine im Mai 2019 unterzeichnete Durchführungsverordnung, in der ein nationaler Notfall erklärt und US-Unternehmen daran gehindert wurden, Telekommunikationsgeräte von Unternehmen zu verwenden, die ein nationales Sicherheitsrisiko darstellen“, so Reuters.

Zusammenarbeit von Google und Huawei stark geschwächt

Es geht in erster Linie nicht um Huawei direkt. Eigentlich möchte die US-Regierung chinesische Unternehmen aus den eigenen Mobilfunknetzen fernhalten. Man hat Angst vor Spionage. Diese Entscheidung hatte aber schon seit Mai 2019 zur Folge, dass auch Unternehmen wie Google mit chinesischen Firmen wie Huawei nur noch eingeschränkt zusammenarbeiten dürfen.

Für Neugeräte kann Google bis heute keine Lizenzen mehr ausstellen, deshalb gibt es das Mate 30 Pro, die P40-Serie und zukünftige Huawei-Smartphones zwar mit dem freien Android-Betriebssystem aber eben ohne Google-Dienste. Für Huawei bedeutet das, weiterhin die eigenen Mobildienste stark zu pushen. Man muss ein eigenes Ökosystem aufbauen, das unabhängig von Google ist. Eigentlich wie Amazon. Die statten ihre Tablets mit Android aus, haben sonst aber nichts mit Google zu tun. Doch noch immer fehlt es Huawei an einem guten App-Store. Eine Alternative zu Google Pay ist bis heute nicht außerhalb von China etabliert.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge