Huawei scheint sein P20 wirklich erst später dieses Jahr zu präsentieren, neue Pressemitteilungen kündigen neue Flaggschiff-Smartphones erst für den kommenden März an. Sehen wir auf dem Mobile World Congress in diesem Jahr gar nicht das neue P20 samt P20 Plus, sondern nur ein paar andere Geräte, wie etwa ein Upgrade für die Matebook-Serie? Sieht aktuell schwer danach aus, denn Huawei lädt zum 27. März nach Paris ein, um dort „New Flagship Devices“ zu präsentieren.

Erwähnt wurde das P20 zwar noch nicht, die Zeichen sind aber relativ eindeut. Der Termin wäre so spät, man ginge damit der Präsentation des Samsung Galaxy S9 aus dem Weg und eigentlich auch dem Marktstart des südkoreanischen Top-Smartphones. Taktisch also keine unkluge Geschichte, was Huawei da macht. Erwartet werden drei P20-Modelle, wobei das lite-Modell wieder später oder sogar vorher präsentiert werden könnte. (Bild zeigt P10)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.