Erste Leaks können Monate vor der Präsentation verraten, mit welchem Design potenzielle Käufer beim Huawei P40 zu rechnen haben.

Offensichtlich scheinen sich die Hersteller bei dem Design ihrer Smartphones wieder etwas anzunähern. Die ersten Bilder auf Basis interessanter Daten verraten, dass das Huawei P40 auf dem ersten Blick auch verwechselt werden könnte. Zu sehen ist das Gerät noch nicht in Gänze. Offensichtlich konnte Onleaks nur einen Teil der dafür wichtigen Informationen beschaffen. Doch für einen First-Look reicht das Material allemal. Besonders an der Rückseite werden sich viele kommende Android-Smartphones gleichen.

Gleicher Designer: Huawei P40 und Samsung Galaxy S11

Naja gut, die Hersteller werden schon noch ihre eigenen Leute beschäftigen. Dennoch gibt es ganz offensichtlich Standards in der Industrie, die ab dem kommenden Jahr ein großes schwarzes Rechteck für die Hauptkamera vorsehen. An Zufälle glauben wir hier nicht mehr. Samsung hat bereits erste Geräte mit diesem Design vorgestellt. Aber auch die Galaxy S11-Serie wird auf diese Art gestaltet sein.

Huawei P40 Pro
Huawei P40 mit flachem Display.

Zum Vergleich ein Leak des Samsung Galaxy S11:

Huawei P40 Pro mit besonderer Vorderseite

Richtig aufregend ist hingegen die Vorderseite des Huawei P40 Pro, das über ein Quad-Curved-Display verfügen soll. Somit ist das Glas der Vorderseite zu allen vier Seiten gebogen. Aber auch einem neuen Samsung-Smartphone sagt man diese Besonderheit nach. Klingt ein bisschen nach Smartphone-Einheitsbrei ab 2020.

91mobiles

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.