Folge uns

Android

Huawei-Smartphones: Booking-Werbung auf dem Sperrbildschirm und wie du sie vielleicht loswirst [UPDATE x1]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Da will man ganz ruhig in den Tag starten, schon haut dich der Kollege mit einem Screenshot an, der Werbung auf dem Sperrbilschirm seines  teuren Huawei-Smartphones zeigt. Eine sofortige Recherche zeigt, dass dieses „Problem“ ganz neu ist und in den Android-Foren überhaupt erst seit ein paar Stunden diskutiert wird. Jonathan sagt, dass er nun ständig Booking.com-Werbung sieht, wie seine Screenshots vom Huawei Mate 20 Pro beweisen.

Update vom 14. Juni 2019: Huawei hat laut XDA-Devs reagiert, der Konzern hat entsprechende Wallpaper von seinen Servern entfernt. Habt ihr diese Hintergrundbilder bereits auf dem Gerät, müsst ihr sie von der Magazin-Funktion in den Systemeinstellungen entfernen. Das geht direkt vom Sperrbildschirm aus. Wenn ihr ein solches Bild seht, kommt ihr per Wischgeste von unten nach oben auf die entsprechende Toolbar. /Update


Bloatware-Apps sind schlechter Partner

Huawei setzt für seine Android-Smartphones auf diverse Partner, von denen ein paar Android-Apps auf den Geräten vorinstalliert sind. Egal wie viel euer Gerät kostet. Booking zählt dazu. Wie er sagt, hilft vielleicht die schlichte Deinstallation der Booking-App, um die Werbung vom Sperrbildschirm zu bekommen. Eine Alternative könnte die Deaktivierung der Magazin-Funktion sein.

Der Weg zum Ziel: Systemeinstellungen -> Startbildschirm und Hintergrund -> Magazine -> den Schalter für „Magazine“ abschalten.

Trotzdem zeigt das erneut, warum Bloatware-Apps keine guten Partner für die Android-Hersteller sind, denn genau solche Dinge können schnell aus dem Ruder laufen und die schlechte Presse bekommt in diesem Fall vor allem Huawei ab. Wobei uns bislang nicht klar ist, welche Rolle der Hersteller in diesem Fall spielt.

„Seit heute erscheint Werbung für Booking.com auf dem Lockscreen.

Ein absolutes NoGo.“ (AH)

Huawei: Auf den Spuren von Xiaomi?

Bislang setzt eigentlich nur Xiaomi ganz offiziell auf Werbeanzeigen in der eigenen Android-Software, allerdings werden dort die Geräte zu noch günstigeren Preisen verkauft. Grundsätzlich ist es aber ein Unding für etwas bezahlen zu müssen und dann trotzdem Werbung angezeigt zu bekommen. Zumal so plötzlich und auch für Bestandskunden.

Wenn uns Huawei ein Statement abliefert, warum Werbung auf den Geräten zu sehen ist, werden wir dieses hier mit einpflegen.

Beliebte Beiträge