Ein neuer Trend und die technologischen Möglichkeiten werden für viele Smartphones mit sogenannten WQHD-Displays sorgen, welche dann auf weniger als 6″ bereits 2560 x 1440 Pixel auflösen. Unterscheide zu Full HD-Displays gibt es, doch sind für das menschliche Augen nicht wahrnehmbar und machen derartige Smartphones überflüssig, wie sich die Jungs von Huawei sicher sind. Und die […]

Ein neuer Trend und die technologischen Möglichkeiten werden für viele Smartphones mit sogenannten WQHD-Displays sorgen, welche dann auf weniger als 6″ bereits 2560 x 1440 Pixel auflösen. Unterscheide zu Full HD-Displays gibt es, doch sind für das menschliche Augen nicht wahrnehmbar und machen derartige Smartphones überflüssig, wie sich die Jungs von Huawei sicher sind.

Und die Gründe sind sehr einleuchtend, denn dieses Displays verbrauchen wieder mehr Strom, benötigen zudem mehr Power von der integrierten Grafikeinheit und bringen dafür aber eben keine sichtbaren Unterschiede mit.

Schon der Wechsel von HD auf Full HD ergab erst ab einer bestimmten Displaygröße sichtbar Sinn. Zudem steigen mit den komplett neuen Displayeinheiten auch wieder die Kosten für die Herstellung der Geräte.

Alles nachvollziehbare Argumente, welche Richard Yu von Huawei in einem Interview vorbrachte.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.