Es ist fast zwei Jahre her, da hat Huawei endgültig alle Lizenzen für eine Zusammenarbeit mit Google verloren. Alles mündete in einem großen Desaster. Blicken wir heute auf unseren Text von damals, kam es nämlich doch schlimmer als gedacht. Huawei hatte seine damaligen Ankündigungen nicht halten können. Ausstehende Updates für das Android-Betriebssystem gab es nicht einmal mehr für die teuersten Smartphones der P und Mate-Serien.

Android-Updates waren nicht mehr möglich

Die damals „neuen Herausforderungen“ waren nicht zu bewältigen – allein aus rechtlichen Gründen. Huawei konnte keine Updates mehr auf neuere Android-Versionen realisieren. Android 11 erschien nie, die bereits verkauften Geräte blieben auf den veralteten Android-Versionen sitzen. Es hat sich letztlich auch nie wieder etwas geändert. Huawei ist vom Westen quasi ausgeschlossen. Man kann nur noch die eigene EMUI-Software erneuern.

Inzwischen hat Huawei nicht nur die eigenen Geräte nicht mit neueren Android-Versionen versorgen können. Man ist auch daran gescheitert, das eigene HarmonyOS in irgendeiner Form zu etablieren. Das mag in China etwas anders aussehen, aber auch dort hat die Konkurrenz längst sehr viele Marktanteile übernommen. Das Embargo auf Soft- und Hardware lähmt Huawei spätestens seit 2020 nahezu komplett.

Huawei: Chancenlos im Nirgendwo

Letztlich sind Berichterstattung und Interesse ins Bodenlose gestürzt. Dabei versucht Huawei immer noch die eigenen Geräte hier zu verkaufen, was allerdings kaum funktionieren dürfte. Niemand will einen App-Store, der die wichtigsten und populärsten Apps gar nicht anbietet. Und eine Welt ohne YouTube, Google, etc. können sich viele Smartphone-Anwender nur sehr schwer vorstellen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

19 Kommentare

  1. Stimmt nicht, habe ein Mate 40 pro und habe alle APS von Google und mit Petal Search kann ich mir alles laden, das beste Smartphone das ich bisher hatte, und werde mir auch das neue Mate 50 pro holen

  2. Das geilste ist, wenn irgendwelche Blindfische (oder Vertreter der Werbeabteilung?)“ endlich googlefrei“ jauchzen, wo Huawei seine Anwender noch viel stärker beschränkt als jedes andere Unternehmen.

    Das fing schon mit dem nicht zu öffnenden Bootloader an, obwohl mein P30 Pro noch alle Google Dienste bekommen hat. Aber es lässt es sich mit dem Android 10 sehr gut leben, da Google das Rechtemanagement weitgehend in den Play Store bzw. Play Protect verlagert hat und das wird immer noch aktualisiert. Ich sehe bei A11/12/13 keine für mich relevanten Fortschritte, von daher wird es bis zum Ende der Benutzbarkeit verwendet.

    Updates bekommt der drei Jahre alte Klotz übrigens nicht nur über den Play Store. Die Kirin Chipsätze sind allerdings nicht von jeder Sicherheitslücke betroffen, von daher kommen Patches eher unregelmäßig. Die Leistung ist immer noch besser als etliche Mittelklasse. 5G? Wen interessiert’s. Kamera? Top.

    Es ist also weitgehend so gelaufen, wie ich beim Start der Sanktionen erwartet hatte. Smartphones werden jetzt von Huawei Designern designt, mit GDiensten bei Honor gebaut. Von daher ist wirklich alles nicht so schlimm geworden, nur eine Verlagerung in der Wirtschaft.

  3. I China selbst ist das nicht so sehr dramatisch. Harmonie OS ist hier akzeptiert. Google spielt hier kaum eine Rolle, hat es innerhalb in China nie getan. Huawei verkauft sich in China immer noch gut!
    Harmonie OS entwickelt sich weiter. Es ist sicherlich nur noch eine Frage der Zeit wann sich H-OS in die Reihe der etablierten Phone OS einreihen kann! Wenn Huawei so lange durchhalten kann, nachdem es auch aussieht, dann könnte das unter Umständen noch sehr spannend werden!
    Ich in China habe von H-OS Usern durchgehend Gutes über H-OS gehört!

    1. „Huawei verkauft sich in China immer noch gut!“
      In deiner Traumwelt?
      Da zeigen die Verkaufszahlen von Counterpoint für China aber eine deutlich andere Richtung, wurde doch gerade erst veröffentlicht.

  4. Auch wenn es vereinzelte Nutzer anders sehen mögen; Der Autor hat schon recht, Huawei Smartphones sind außerhalb von China tot.

    1. Honor hat mittlerweile die Marktanteile übernommen, Huawei ist bei den Smartphones auch Innerchina tot.

    2. Das P30 Pro ist das beste Handy wasichvje hatte und mir fehlt nicht. Google Play Store alles da und EMUI 12 löuft super.

  5. Bei Huawei geht keine Google Apps wenn ja dann nur mit Einschränkungen ich hatte selbst ein Huawei Smartphone gehabt in 2020 da hat fast keine Google Apps funktioniert nur die Google Tastatur hat funktioniert und WhatsApp und das alles hat funktioniert ich habe in dieses Jahr kein Huawei Smartphone mehr ich habe gewechselt auf eine andere Marke mit Google Apps wie Samsung oder so aber Huawei Smartphone halten viel aus die sind richtig stabil eigentlich war ich zufrieden gewesen mit Huawei Smartphone mich hat nur gestört das keine Google Apps funktioniert hat

    1. @Zooneinrappermukk Auch für dich wurden die Satzzeichen erfunden. Deinen Text zu lesen bereitet einem ja Kopfschmerzen, ganz zu schweigen vom dem grammatikalischen Problem in deinem Kommentar.

  6. Hauwei müsste die fald Smartphone billiger machen wie 100 € nur dann könnte Hauwei mich locken weil ein fald Smartphone möchte ich gerne am bloß jetzt sind die zu teuer kann ich mir nicht leisten also Hauwei muss billige fald Smartphone bauen

  7. stimmt nicht, habe ein mate 20x und gerade ein update erhalten, auch apps von google werden aktualisiert.

  8. Jaja, das berühmte Huawei Zukunftsversprechen. Aber die Updatepolitik dieser Firma war ja schon immer grottig. Selbst die Huawei Watch bekommt keine Updates mehr.

    1. Ich hab für meinen watch GT2 erst vor ein paar Wochen, ein Update erhalten, Ende März war das ca

  9. Ich nutze ein Chinesisches Nova 5i mit HarmonyOS 2.0.
    Bei der Erstinstallation konnte ich dann das deutsche Spachschema auswählen.
    Bei meinem Phone läuft alles super und auch auf Deutsch. Kamera, WhatsApp, We Chat, Firefox, Chrome, und diverse andere Apps laufen fehlerfrei und alles bekommt regelmäßige Updates.
    Also alles toll und ich bin sehr zufrieden.

  10. Beim ersten Drüberlesen dachte ich: Seit Jahren kein Update mehr von Huawei???
    Würde für mich bedeuten, dass die Geräte nicht mehr gepflegt werden.
    Das P30 lite NEW EDITION bekommt ständig Updates, erst gestern wieder.
    Sicherheits Patchlevel 1.April 2022. Das ist für mich wichtig. Und nein, kein Scherz.
    Ein Upgrade auf Android 13 ist für mich völlig egal.

  11. Und jetzt kommt das Beste – ich habe ein Huawei P30, hatte damit bisher auch keine Probleme. Seit etwa 2 Jahren habe ich auch eine Fossil Smartwatch und die lief biser ohne Probleme über das WearOS dass auf dem P30 war. Und jetzt hat Fossil eine eigene App gebaut, die WearOS ablöst, leider funktioniert die nur mit Android und nicht mit EMUI – das war es dann.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert