Folge uns

Marktgeschehen

Huawei will angeblich Android Wear durch Tizen ersetzen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Huawei Watch header

Nach aktuellen Berichten will Huawei nach nur einer Android Wear-Uhr das Betriebssystem wechseln und auf Tizen von Samsung setzen. Smartwatches sind nicht so gefragt, wie sich das der ein oder andere Hersteller eventuell gewünscht hat, doch es gibt noch weitere Gründe für den recht ruhigen Markt in diesem Jahr. Huawei wurde wohl durch Google aufgehalten, so ein aktueller Bericht, weshalb die Chinesen nun für zukünftige Geräte eventuell sogar auf Tizen wechseln möchten.

Google hätte sich nicht gerade offen in der Zusammenarbeit mit Huawei gezeigt, für Android Wear-Geräte ging der Konzern nur wenig auf die Wünsche von Huawei ein. Das soll der entscheidende Grund sein, warum sich Huawei nach Alternativen umschaute, von denen es im Prinzip nur eine brauchbare gibt.

Tizen halte ich bis heute für eine bessere Lösung für Smartwatches, es gibt allerdings bislang nur Geräte von Samsung. Eventuell bekommt Samsung aber bald einen riesigen Brand an die Seite, der Tizen natürlich noch etwas mehr pushen könnte.

Samsung hatte zuletzt mit der Gear S3 eine neue Uhr mit Tizen OS präsentiert.

[via Sammobile, The Investor]

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. AyoTec

    29. September 2016 at 13:35

    Es zeichnet sich seit längerem ab dass Samsung und huawei weg von Android möchten. Da jetzt google eigene Smartphones raus bringt und an das Apple Konzept sich annähert: alles aus einer Hand… Und sogar Gerüchten zufolge Htc kaufen will… Mal sehen was so daraus wird

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt