Folge uns

Huawei wünscht sich Google-Apps für AppGallery

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Android

am

Google App Logo Header

Huawei wünscht sich eine sehr enge Zusammenarbeit mit Google für die Zukunft, doch dieser Traum bleibt wohl zum Teil ohne Erfüllung.

Dieser Wunsch dürfte kaum oder jedenfalls nicht allzu schnell in Erfüllung gehen. Ein hochrangiger Mitarbeiter hat Wünsche für die Zukunft geäußert, wie die Zusammenarbeit zwischen Google und Huawei aussehen könnte. Man stellt sich das in ungefähr so vor, wie es zwischen Google und Apple ist. Nur ist der entscheidende Unterschied zur Android-Plattform, dass Google auf iOS natürlich keine eigenen App-Quellen bereitstellen kann und auf den iTunes App Store von Apple für die Bereitstellung eigener Apps angewiesen ist.

Google-Apps in der AppGallery?

Jedenfalls wünscht man sich bei Huawei eine Verfügbarkeit der Google-Apps in der eigenen AppGallery. Irgendwann jedenfalls. Für Google macht das wenig Sinn, immerhin kann man unter Android den eigenen Play Store anbieten. Andererseits sind erste wenige Google-Apps auch im App-Store von Samsung verfügbar. Zuletzt bleibt Huaweis Traum aber in erster Linie von der US-Regierung abhängig, nicht nur vom Wohlwollen von Google.

„We hope Google services can be available through our AppGallery, just like how Google services are available through Apple’s App Store.“

Für Google gäbe es keinen Grund ein anderes Ökosystem zu fördern. Lediglich die Bereitstellung weniger Apps wie YouTube sei denkbar, so „eng“ arbeitet man zum Beispiel auch mit Amazon für die Fire-Plattform zusammen.

Cnbc

Beliebte Beiträge