Huawei hat das neue Y3 (2018) vorgestellt, das Billig-Smartphone kommt erstmals ohne EMUI und dafür mit der neuen Go Edition von Android 8 Oreo. Für niedrigste Ansprüche ist dieses Telefon gedacht, bringt dank Go-Initiative aber wenigstens ein aktuelles Android mit. Ist in dieser Preisklasse selbst für Hersteller in der Größe von Huawei noch lange keine Selbstverständlichkeit. […]

Huawei hat das neue Y3 (2018) vorgestellt, das Billig-Smartphone kommt erstmals ohne EMUI und dafür mit der neuen Go Edition von Android 8 Oreo. Für niedrigste Ansprüche ist dieses Telefon gedacht, bringt dank Go-Initiative aber wenigstens ein aktuelles Android mit. Ist in dieser Preisklasse selbst für Hersteller in der Größe von Huawei noch lange keine Selbstverständlichkeit. Ob das Y3 für uns interessant wird, wage ich an dieser Stelle trotzdem zu bezweifeln.

Basis bilden ein schwacher MediaTek-SoC, der einen Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und acht Gigabyte Datenspeicher mit an Bord hat. Es gibt zwei Kameras, ein 5 Zoll WVGA Display, GPS, LTE, Bluetooth, WiFi und der Akku ist mit 2280 mAh auch nicht sonderlich groß.

Es ist sind aktuell keine Details bekannt, ob Huawei hierzulande eine Markteinführung plant.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.