Diverse Hersteller haben jetzt smarte LED-Lampen vorgestellt, doch besonders bekannt dürfte Hue von Philips sein. Mit einer inoffiziellen App kann man jetzt so ein imposantes Entertainmentsystem mit Ambilight simulieren bzw. realisieren.

Huey verlangt von euch eure Smartphone-Kamera auf den Fernseher auszurichten, damit darüber die Farben des jeweiligen Films wahrgenommen werden können, die dann auch von den smarten LED-Lampen angezeigt werden.

Eigentlich eine nette Idee, nur ist die Latenz einfach deutlich zu hoch. Dadurch zieht das Licht dem Bild leider hinterher, was eher nervig und nicht gerade toll ist.

Wer vielleicht im Besitz der smarten LEDs von Philips ist, findet die App bei Google Play zum Download.

>>> Philips Hue bei Amazon

[embedvideo id=“2BGXBr5sKPI“ website=“youtube“]

(via Androidcentral)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.