Hybrid statt Elektroautos für Europa auch bei BYD

BYD U Seal

BYD hat schon ein paar spannende Elektroautos im Angebot und ein recht großes Portfolio, aber wird zukünftig auch in Europa mehr auf hybride Fahrzeuge setzen. Damit reagiert auch der neue Elektroauto-Marktführer auf den abgekühlten Markt und bereitet sich für 2024 vor.

Es wird den Seal U als hybride Variante geben, der Marktstart steht unmittelbar bevor. Aber nicht nur der elektrische SUV ist eine Neuigkeit. BYD wird auch weitere seiner Untermarken nach Europa bringen, im Fokus steht wohl Denza, ein Joint-Venture mit Mercedes-Benz.

BYD wird den Autosalon in Genf nutzen, um ein paar neue Modelle zu zeigen. Geplant sei auch die Präsentation chinesischer Modelle. Man will den europäischen Markt dafür abklopfen und mal schauen, ob es Interesse an den weiteren Fahrzeugen gibt.

Den U8 will man zum Beispiel erst einmal nur in Genf zeigen, aber ein Marktstart für Europa ist noch nicht geplant. Womöglich ändert sich das nach der Messe.

BYD-U8

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!