Nicht nur bei Smartphones gibt es immer mal wieder ein paar Kandidaten mit leicht übertriebenen Superlativen, denn auch die ersten Smartwatches kommen, die etwas aus der Reihe tanzen. Sehr ungewöhnlich ist beispielsweise die Hyetis Crossbow, welche jetzt demnächst an den Start gehen soll.

Diese Smartwatch hat nicht nur ein besonders außergewöhnliches und auffälliges Design, sondern bietet auch noch eine 41 Megapixel Kamera. Neben den Standard-Modulen für WLAN, NFC und Bluetooth gibt es noch diverse Sensoren für die Temperatur, ein Mikrofon, biometrische Sensoren um euren Körper zu checken, ein Höhenmesser und so weiter.

Steuerbar über einen Touchscreen kann die Uhr aber auch mit Android, iOS oder Windows Phone gekoppelt werden. Diverse Apps wird es auch geben, doch dazu fehlen bislang nützliche Infos auf der Webseite, die nur wenig über die Uhr verrät. Doch weitere Highlights lassen sich noch bei der Verarbeitung finden, denn das Gehäuse ist aus Titan und das Glas aus Saphir.

Kostet? 1.200 Dollar. Und es wird auch nur eine limitierte Auflage von 500 Stück geben, damit das Gerät exklusiv bleibt, wobei dafür schon allein der Preis sorgt.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.