Viel Wirbel herrscht derzeit um eine Steckdose, denn Ikea plant die Erweiterung des Tradfri-Portfolios um weitere günstige Smarthome-Hardware. Nur 10 Euro kostet eine solche Steckdose, die dann drahtlos und daher smart gesteuert (ZigBee) werden kann. Preislich kann nicht mal billige Chinaware mithalten, die es bei Amazon und anderen Händlern gibt. Deshalb sind die Smarthome-Fans auch durchaus angetan davon, dass diese Steckdose schon bald in den Handel kommt. Zumindest in den Nachbarländern.

In den Niederlanden soll die smarte Steckdose schon ab der kommenden Woche, dem 3. September, erhältlich sein. Wie unsere Kollegen von Computerhilfen inzwischen herausfinden konnten. Aufgetaucht ist die Steckdose dort erstmals vor ein paar Wochen. Bei uns hat sich derweil nichts geändert, im Warenwirtschaftssystem von Ikea Deutschland ist die Steckdose bislang nicht zu finden.

Wer nah an der Grenze lebt und noch andere Einkäufe in „Holland“ zu erledigen hat 😜, wird vielleicht auch für eine 10-Euro-Steckdose bei Ikea anhalten. Ich würde jedenfalls den Produkten der Schweden eher vertrauen, als das bei Steckdosen völlig unbekannter Asien-Marken der Fall ist. Auch wenn der Produktionsstandort vermutlich im selben Land ist. [Header: Reddit]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.