Immer mehr wird online gekauft und deshalb per Paket nach Hause geliefert. Natürlich boomt der Online-Handel auch in Deutschland und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Somit steigt auch die Rate der täglich versendeten Pakete immer weiter an, in den nächsten Jahren wird den Paketdienstleistern die Arbeit nicht ausgehen. Eigentlich müssten DHL und […]

Immer mehr wird online gekauft und deshalb per Paket nach Hause geliefert. Natürlich boomt der Online-Handel auch in Deutschland und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Somit steigt auch die Rate der täglich versendeten Pakete immer weiter an, in den nächsten Jahren wird den Paketdienstleistern die Arbeit nicht ausgehen. Eigentlich müssten DHL und Co. nur mal mehr Mitarbeiter anstellen und weniger die Zeitarbeit ausbeuten. Aber das ist ein anderes Thema.

Mehrere Milliarden Pakete jedes Jahr allein in Deutschland

In Deutschland wurden im letzten Jahr rund 3,5 Milliarden Pakete versendet, in vier Jahren könnten wir bei 4,4 Milliarden Pakete je Jahr liegen. Aktuell sind das über 12 Millionen Sendungen pro Tag. Eine unfassbare Zahl.

Der Onlinehandel in Deutschland boomt. Sowohl Unternehmen als auch Konsumenten bestellen immer mehr Waren über das Internet. Für die deutschen Kurier-, Express- und Paketdienstleister bedeutet das ein Jahr für Jahr steigendes Arbeitspensum. Laut Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) ist die Zahl der Sendungen 2018 auf über 3,5 Milliarden gestiegen – das entspricht fast 12 Millionen Sendungen pro Zustelltag. Dabei entfällt der weitaus größte Teil mit rund 84 Prozent auf Pakete. Und das Ende des Aufwärtstrends ist offenbar noch lange nicht erreicht. Bis 2023 soll das Sendungsvolumen steigt auf 4,4 Milliarden Steigen.

Statista

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.