Folge uns

News

IMX318: Sony präsentiert neue Kamera fürs Xperia Z6

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sony hat für Smartphones eine neue Kamera vorgestellt, vielleicht sogar den Sensor für die nächste Xperia Z6-Serie. IMX318 heißt das gute Stück, welches wir womöglich in einigen Geräten in der kommenden Zeit finden werden (Produktion läuft ab Mai). Die Auflösung des 1/2.6″ großen Sensors liegt bei 22,5 MP, doch die Besonderheiten liegen natürlich wiedermal ganz woanders. Bilder werden nämlich über drei Achsen elektronisch stabilisiert, sodass Videos auffallend ruhig aufgezeichnet werden können.

Interessant ist, dass die Pixel zum Vorgänger aus der Xperia Z5-Serie sogar kleiner geworden sind. Das liegt an der verbesserten Fertigungstechnologie, die eine deutlich effektivere Lichtaufnahme ermöglicht und Rauschen verhindert. Sony empfiehlt den neuen Sensor für Smartphones, welche eine spürbar verbesserte Kamera integriert haben sollen. Dazu dürften die Xperia Z6-Smartphones gehören.

Der Hybrid-Autofokus sorgt für eine extrem schnelle Fokussierung (o,03 sec), ähnlich wie wir das schon von einigen Geräten aus dem letzten Jahr kennen. Ihr seht, Smartphone-Kameras können weiter verbessert werden, ohne dass dafür wie früher die Auflösung fürs Marketing gesteigert werden müsste.

(via Xperia Blog)

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. David

    16. Februar 2016 at 11:36

    Wirkliche Verbesserungen würde Sony erzielen wenn sie endlich aufhören so elend viele Pixel auf diese kleinen Sensoren zu packen, meine A7R II hat 42MP auf nem Vollformatsensor und rauscht, so ein Smartphonesensor ist im Faktor 35 kleiner als ein Vollformatsensor und soll trotzdem mit halb so vielen Pixeln vollgequetscht werden, merk das bei meinem Moto X schon, solange genug Licht da ist geht das gut, aber die Physik lässt sich nunmal durch noch so gute technik nicht austricksen. 12 bis 16 MP im Smartphone sind vollkommen ausreichend.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      16. Februar 2016 at 11:38

      immerhin hat es ein Teil der Branche schon begriffen, sie Nexus oder Samsung

    • Mehmed

      16. Februar 2016 at 14:48

      Jetzt weiß ich das ich nicht nach 21 MP suchen sollte. Danke.
      Also 12-16 MP ist optimal?

    • David

      17. Februar 2016 at 08:23

      Optimal ist eine gute Pixelgröße, z.B. beim Nexus 6P oder 5X, gerade bei schlechtem Licht macht sich das besser. Samsung hat es beim S6 auch ganz gut hin bekommen aus den 16MP mit sehr kleiner Pixelgröße viel raus zu holen, aber das liegt bei Samsung eher an gutem Post-Processing. Alles Richtung 20 MP oder mehr hat in nem Smartphone keinen Sinn.

  2. Peppan Duellmann

    16. Februar 2016 at 16:37

    Noch bessere Videos und Fotos als von meinem Z3 Compact!? Da freue ich mich schon auf`s Z6 oder Z6 Compact!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.