Folge uns

Android

Inbox und Gmail: Kommende Neuerungen bereits entdeckt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Inbox Logo Header

Gmail und Inbox erwarten jeweils ein Update in den kommenden Tagen oder Wochen, die Neuerungen beider Dienste sind bereits entdeckt und können berichtet werden. Fangen wir doch direkt mit Gmail an, der beliebte E-Mail-Service von Google bekommt einen neuen und besseren Posteingang spendiert, welcher die Sortierung von E-Mails zulässt. Besser gesagt wird diese Funktion innerhalb der Android-App erweitert.

Für die App gibt weitere Modi, die bereits in der Webversion verfügbar sind. Neben „Standard“ und „Wichtige zuerst“, bekommt die App bald auch noch die Sortierungsmöglichkeiten „Ungelesene zuerst“, „Wichtige zuerst“ oder „Markierte zuerst“. Vermutlich wird die Neuerung schon bald live gehen, vermuten die Kollegen.

Inbox: Highlights und Nudging

Sogenannte Strings neuer Funktionen wurden auch in Inbox entdeckt, der neueren E-Mail-Anwendung des Gmail-Teams. Highlights heißt die Funktion, welche innerhalb des Posteingangs die Mails mit höchster Priorität prominent anzeigen soll. Google lernt von euren Mails, kann Daten und Text interpretieren, wodurch Mails automatisch als wichtig erkannt werden. Der Nutzer wird darauf nur Einfluss nehmen können, in dem er als Highlights markierte Mails entfernt. Ähnlich wie man Mails aus dem Spam-Ordner befreit, weil sie dort gar nichts zu suchen haben.

Ebenso neu wird eine Funktion sein, die euch an vergessene E-Mails erinnert. Entweder an Mails, die ihr noch gar nicht betrachtet oder beantwortet habt, wie auch an von euch gesendete Mails, auf die ihr noch gar keine Antwort erhalten habt. Diese Funktion lässt sich wohl auch wieder abschalten, sollte sie nicht erwünscht sein.

Wie auch bei Gmail ist nicht klar, wann diese Neuerungen tatsächlich aktiviert werden. Lange wird es aber vermutlich nicht mehr dauern. Während Gmail nur „alte“ Funktionen in die App bekommt, wird Inbox erneut um sehr smarte Neuerungen erweitert.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.