[aartikel]B005908VZC:right[/aartikel]Auch wer kein iOS-Nutzer ist, hat sicherlich schon mal etwas von Instagram gehört, unser Pendant auf Android nennt sich Picplz. Beide Apps dienen dazu, geschossene Fotos mit coolen Effekten zu versehen und mit seinen Freunden auf Twitter, Facebook und Co. zu teilen, doch auch die App bietet ein eigenes Portal wo die Fotos betrachtet werden […]

[aartikel]B005908VZC:right[/aartikel]Auch wer kein iOS-Nutzer ist, hat sicherlich schon mal etwas von Instagram gehört, unser Pendant auf Android nennt sich Picplz. Beide Apps dienen dazu, geschossene Fotos mit coolen Effekten zu versehen und mit seinen Freunden auf Twitter, Facebook und Co. zu teilen, doch auch die App bietet ein eigenes Portal wo die Fotos betrachtet werden können.

Die Nachfrage nach Instagram für Android ist nach wie vor groß und nun gibt es aber mal wieder neue Informationen. Denn der CEO höchstpersönlich hat sich einigen Fragen gestellt und gab eine klare Aussage, dass die App für Android höchste Priorität hat, aufgrund von einem kleinen Team mit nur 6 Mitarbeitern aber etwas länger bis zum Release benötigt. Derzeit werden sogar neue Entwickler gesucht und angestellt, um das Team zu vergrößern. (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.