Instagram Stories vorgestellt, nicht viel mehr als eine Snapchat-Kopie

Instagram Stories

Facebook hatte ja hin und wieder gute Ideen, die man dem Netzwerk abschauen wollte, jetzt aber bedient sich die eigene Tochter Instagram ziemlich frech bei der aufstrebenden Konkurrenz Snapchat. In Snapchat teilt man Videos und Fotos, meist noch mit Stickern versehen, die nach einer Weile wieder automatisch aus dem Netzwerk verschwinden. Exakt diese Idee greift nun auch Instagram auf und nennt sie Instagram Stories.

Diese Stories verschwinden nach 24 h wieder automatisch, sie sind zudem, was ein Zufall, mit derzeit noch recht rudimentären Tools editierbar. Andere Nutzer können sich durch die Stories ihrer Freunde wühlen und sie natürlich auch kommentieren. Und auch hier eine Parallele, die Kommentare sind private Nachrichten und nicht öffentlich für andere Nutzer einsehbar.

2016-08-02 16_30_29

Instagram Stories wird in den kommenden Wochen verfügbar sein, teilte die Facebook-Tochter heute mit, es dürfte dafür sicherlich ein App-Update unbedingt nötig sein. Ich kann schon verstehen, dass man Angst hat, zu viele Nutzer würden zur Konkurrenz abwandern, doch eine bloße Kopie der Konkurrenz scheint mir auch nicht gerade optimal.