Folge uns

News

Instagram wird umgekrempelt: 3 Neuerungen angekündigt, eine vierte wird getestet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ein weiterer populärer Facebook-Dienst wird über die kommenden Monate umgebaut, Instagram soll ebenso vom Aufschwung des Konzerns profitieren. Allem voran erhält die integrierte Kamera-App eine erhebliche Verbesserung, zumindest sind das die Versprechungen. „In den kommenden Wochen stellen wir ein neues Kameradesign einschließlich des Erstellungsmodus vor, mit dem Sie ganz einfach Fotos und Videos ohne Weiteres teilen können. Diese neue Kamera erleichtert die Verwendung beliebter kreativer Werkzeuge wie Effekte und interaktiver Aufkleber, sodass Sie sich freier ausdrücken können.“

Des Weiteren werden „Donation Sticker“ eingeführt, damit kleine und große Influencer ihre favorisierten Non-Profit-Organisationen besser unterstützen können. Vorerst startet die Neuerung nur in den USA: „Mit einem Spendenaufkleber in Stories können Sie eine Spendenaktion starten und Ihre Community für eine Sache mobilisieren, für die Sie sich interessieren – mit 100% des auf Instagram gesammelten Geldes gehen Sie an die gemeinnützige Organisation, die Sie unterstützen.“

Shopping, dafür keine Likes

Neu ist zusätzlich eine Shopping-Funktion, damit behält Instagram die Nutzer auf der eigenen Plattform: „Anstatt einen Screenshot zu machen oder in den Kommentaren oder in Direct nach Produktdetails zu fragen, können Sie einfach tippen, um genau zu sehen, was Ihre Lieblingskreative tragen, und diese sofort zu kaufen. Jeder, der sich in unserer globalen Gemeinschaft aufhält, kann von Erstellern einkaufen. Wir werden es nächste Woche mit einer kleinen Gruppe von Entwicklern testen, mit der Absicht, den Zugang im Laufe der Zeit zu erweitern.“

Zu guter Letzt werden die Like-Zähler verschwinden, zumindest in einem ersten Testlauf. Für einige Nutzer wird man einen Test starten, bei dem nicht mehr sofort unter den Beiträgen zu sehen ist, wie viele Likes ein Beitrag auf Instagram bereits gesammelt hat. Instagram will damit die Inhalte in den Vordergrund rücken. „Wir möchten, dass Ihre Follower sich auf das konzentrieren, was Sie teilen, und nicht, wie viele Likes Ihre Posts erhalten“

Beliebte Beiträge