intel compute stick

Jetzt will auch Intel selbst auf den Fernseher bei euch ins Wohnzimmer, denn der Prozessorhersteller hat jetzt einen sogenannten Compute Stick vorgestellt. Der wird wie gewöhnlich für derartige Mini-PCs direkt an den Fernseher angeschlossen und ist nicht größer als ein handelsüblicher Stick. Wer hätte das gedacht. Im Compute Stick findet ihr einen Bay Trail-Prozessor von Intel, 2 GB RAM Arbeitsspeicher und 32 GB Datenspeicher. WLAN und Bluetooth sind natürlich auch mit an Bord, Windows 8.1 kommt als Betriebssystem zum Einsatz. Eine günstigere Linux-Alternative ist wohl auch in Arbeit. 149 Dollar werden für den Windows-Stick fällig.

Ich kann mir ja ehrlich gesagt viel am Fernseher vorstellen, nur Windows irgendwie so gar nicht. Wie sieht das bei euch aus?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.