Interne Dokumente zeigen: ASUS Chromebooks incoming – im Transformer-Style?

Jeder Hersteller der von sich etwas hält, wird nicht nur Android-Geräte in den Handel bringen, sondern auch die inzwischen in einigen Märkten sehr lukrativen Chromebooks. Auch ASUS wird demnächst auf diesen Zug aufspringen, wie jetzt veröffentlichte interne Roadmaps zeigen.

Erst vor wenigen Tagen hatte ASUS ein erstes eigenes Gerät mit Chrome OS präsentiert. Die neue Chromebox hat ordentlich was auf dem Kasten, wie beispielsweise die Videoausgabe in maximal Ultra HD. Demnächst wird es aber auch erste Chromebooks geben, die dann jeweils auf den Namen C200 und C300 hören werden.

Wie auch bei den anderen Herstellern wird sehr spannend, ob ASUS denn einfach nur wieder Geräte mit derselben Hardware wie die Konkurrenz in den Handel bringt oder doch mal ein wenig mehr.

Von ASUS wird natürlich erhofft, dass sie Chromebooks im Transformer Book-Style bringen. Diese Geräte sind eigentlich Tablets, können aber mittels Tastatur-Dock zum vollständigen Notebook umgebaut werden. Oftmals bieten die Geräte zwei Akkus, Laufzeiten von 15 h sind je nach Gerät nicht selten möglich.

[asa]B00FJ2ZD7O[/asa]

(via 9to5Google, Vrzone)