Internet Explorer 10 wird mit Adobe Flash kommen

windows-8-metro-flash

windows-8-metro-flashHach ja, Adobe Flash wird wohl nie so richtig aussterben, zumindest sorgt nun Microsoft wieder dafür, dass die ungeliebte Web-„Plattform“ weiterhin am Leben gehalten wird. So wird der Internet Explorer 10 mit Flash daher kommen, wenn auch wohl nur eingeschränkt in der Metro-Variante, da dort nur eine gewisse Anzahl an Webseiten die Flash-Unterstützung erhalten soll. Das bedeutet, etwa große Webseiten à la Youtube, Disney und so weiter werden beim Internet Explorer 10 für die Metro-Oberfläche auch Flash-Unterstützung bekommen, andere kleinere Webseiten nicht.

Wiederum die normale Desktop-Version von Internet Explorer 10 wird der „alte IE“ sein, also alles bisher bekannte auch weiterhin unterstützen. Das ist alles leicht verwirrend, wie nicht nur ich finde, das sind aber leider die Mitbringsel der großen Veränderungen von Windows 7 hinzu Windows 8.

Generell ist aber ganz gut, dass Flash dann also nur stückweise für den „normalen“ Bürger benutzt werden kann, da man so eventuell viele Webentwickler endlich hinzu HTML 5 zwingen kann. [via, via]