Folge uns

Marktgeschehen

Internet in Deutschland wird schneller, ist trotzdem noch zu langsam

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Internet DSL Kabel Header

Deutsches Internet ist im internationalen Vergleich recht langsam, was sich aber immerhin zumindest Stück für Stück positiv verändert. Der Breitbandausbau ist wohl eines der interessantesten Themen in Deutschland, denn der schritt in den vergangenen Jahren recht langsam voran oder dann teilweise noch basierend auf veralteter Technik. Aber immerhin tut sich etwas, ganz besonders wieder bei den Alternativen zu den Kabelanbietern, die den langsamen DSL-Ausbau viele Jahre für sich nutzen konnten.

In den Top 10 der schnellsten Länder ist Deutschland natürlich nicht vetreten, wir reihen uns nach aktuellen Daten auf Platz 25 ein. Klingt ja erst mal nicht so übermäßig schlecht, doch wir sind eine führende Wirtschaftsnation dieser Welt und hängen beim Ausbau der inzwischen wohl wichtigsten Grundlage moderner Wirtschaft derart hinterher.

29 Mbit/s schaft eine feste Leitung in Südkorea im Schnitt, erst mit größerem Abstand folgen die Skandinavier (ca. 21 Mbit/s) und mit noch größerem Abstand folgt Deutschland mit aktuell 13,9 Mbit/s. Immerhin, vor gar nicht so langer Zeit war der Schnitt in Deutschland noch einstellig.

Internetgeschwindigkeit weltweit im Vergleich

Bild: Statista

Wie schnell seid ihr an eurem Festanschluss unterwegs und mit welcher Technik?

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.