[aartikel]B0043D1BNA:right[/aartikel]Jetzt ist endgültig offiziell, laut Google Manager Zahavaha Levine welcher gegenüber CNET bestätigt hat, startet heute der Online-Musikdienst Google Music. Mit Google Music lässt sich die eigene Musik-Sammlung in der Cloud abspeichern, so bietet Google jedem Nutzer die Möglichkeit von quasi überall den Zugriff auf die eigene Musik welche somit auch auf jedes beliebige Gerät gestreamt […]

[aartikel]B0043D1BNA:right[/aartikel]Jetzt ist endgültig offiziell, laut Google Manager Zahavaha Levine welcher gegenüber CNET bestätigt hat, startet heute der Online-Musikdienst Google Music.

Mit Google Music lässt sich die eigene Musik-Sammlung in der Cloud abspeichern, so bietet Google jedem Nutzer die Möglichkeit von quasi überall den Zugriff auf die eigene Musik welche somit auch auf jedes beliebige Gerät gestreamt werden kann. Dazu gibt es noch eine intelligente Caching-Funktion, durch welche bestimmte Songs je nach Musikverhalten auf dem Gerät lokal rückgesichert werden, da die Möglichkeit besteht, das diese Songs beim nächsten Start das Musikplayers auch wieder abgespielt werden.

Google Music an sich ist eine echt nette Erfindung, nur ich bräuchte bei 100KB/s mehr als 10 Tage durchgängigen Upload um meine Musik in die Cloud zu bringen. Nein Danke. Für die Nutzung der Beta werden wohl dann vorerst wieder Einladungen verteilt, so wie wir das beispielsweise von Google Wave kannten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.