Apple hat mit dem iPhone 4 wohl derzeit mehr Stress als alles andere, doch nicht nur die Hardware sorgt für Probleme sondern auch die Software. iOS 4.0 läuft auf dem 3G sehr bescheiden, Beschwerden von 3GS Besitzern erreich mich auch durchgängig. Nur iPhone 4 Besitzer scheinen mit iOS 4.0 zufrieden zu sein, da aber die Händler wiedermal unfähig sind die Geräte auch auszuliefern gibt es noch nicht soviel iPhone 4 Nutzer in meiner Umgebung.

Die größten Probleme gibt es mit dem Empfang. Die Display-Verfärbungen sollen mit einem bestimmten Kleber zusammenhängen dessen austrocknungszeit noch nicht vorüber ist, daher aber die gelben Flecken in naher Zukunft verschwinden sollten. So wird nun gemunkelt das nächste Woche schon ein kleines Update für iOS 4.0 kommen soll. Die Frage stellt sich wohl darin was behoben werden soll bzw. kann. Das Problem mit dem Empfang ist doch scheinbar physisch, wie soll das mit einem Software-Update behoben werden?

Dringend muss Apple wohl bzgl. der Performance und Akkulaufzeit machen, darüber gibt es definitiv die meisten Beschwerden. Oder Apple schließt einfach die Lücke die für den iOS 4.0 Jailbreak und Unlock verantwortlich ist. Wir werden berichten!

image

Quelle

  • Chris

    Diese Meldungen gab es doch schon alle, als das iPhone OS 3 rauskam. Da sollen iPhones sogar geschmolzen sein… ;)

    Ich halte die Meldungen für Humbug.