Apple greift mit dem neuen SE-Modell in einer Preisklasse an, die bislang nur Android-Herstellern überlassen war. Kann das neue iPhone so stark punkten?

Im mittleren Preissegment gibt es Unmengen an interessanten Android-Smartphones, im monatlichen Rhythmus erscheinen neue Geräte von verschiedenen Herstellern. Nun gibt es mit dem iPhone SE nicht nur ein spannendes Comeback, sondern auch den Angriff auf eben jene Preisklasse von 400 – 500 Euro. Man glaubt bei Apple sogar, dass dieses neue iOS-Smartphone bisherige Android-Kunden abwerben kann. Jedenfalls die, die sich über das gebotene Paket im Klaren sind.

Tim Cook hat sich jetzt geäußert, mit einer sehr klaren Vorstellung:

„Ich würde eine ganze Reihe von Leuten erwarten, die auf iOS umsteigen. Es handelt sich um ein unglaubliches Angebot [iPhone SE]. Es ist der Motor [Prozessor] unserer Top-Telefone in einem sehr erschwinglichen Paket und schneller als die schnellsten Android-Telefone. Das ist ein außergewöhnlicher Wert.“

Müssen Xiaomi und Co. jetzt wegen Apple zittern?

Tim Cook ist von der Idee des iPhone SE überzeugt und sieht das neue Mittelklasse-Smartphone auf Anhieb als neuen Marktführer in seiner Preisklasse.

„Es ging uns immer darum, das beste Produkt zu einem guten Preis zu liefern. Diese grundlegende Strategie hat sich überhaupt nicht geändert. Wie Sie wissen, hatten wir für eine Weile bereits ein iPhone SE. Es ist großartig, es zurückzubringen, es war ein beliebtes Produkt. Ich würde nichts anderes daraus lesen, als dass wir den Menschen das bestmögliche Angebot machen wollen, während wir das beste Produkt herstellen.“

Tatsächlich ist das iPhone ein Traum vieler Smartphone-Nutzer, die mit dem SE-Modell einen interessanten weil erschwinglichen Preispunkt angeboten bekommen.

9to5mac

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Ziemlich überheblich finde ich es zu behaupten dass die Wahl für Android quasi (nur) am Preis liegt. Ich nutze geschäftlich auch ein iPhone und finde die Bedienung, im Vergleich zu Android, sowie die ganzen Einschränkungen (limitierte Widgets Nutzung, keine SDCard, sehr beschränke Personalisierbarkeit, …) ziemlich gruselig. Für noch ist iOS ein NoGo… Achso, zu den iOS Nutzern möchte ich auch nicht gehören da man diese menschlich gesehen doch sehr oft in gewisse Schubladen stecken kann (eg Narzissten) und so eine Art von Mensch bin ich nicht und will ich nie sein. ;)

    1. Also wenn man sich die Specs betrachte, haut mich das SE nicht vom Hocker. Alleine schon die Größe des Displays und dessen Auflösung wäre für mich ein Ausschlusskriterium. Und dafür soll man 479€ zahlen? Also mein Pixel 3a schneidet da besser ab und wenn die Display Helligkeit noch höher wäre, wäre es das perfekte Gerät für gerade Mal 280€. Das SE ist bestimmt nicht schlecht, aber leider immer noch zu teuer.

    2. Es gibt halt beide Wege. Meiner Frau habe ich Android-Geräte für nen Versuch gegeben, sie kam damit einfach null klar. Und das ist auch okay. Sicherlich geht Android nicht nur über den Preis, aber in diesem Preissegment gab es die letzten Jahre schlicht keine Alternative mehr.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.