Folge uns

News

iPhone X: Auch Apple macht den Fingerabdrucksensor nicht obsolet [UPDATE]

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Der ein oder andere mag es vernommen haben, Apple hat das iPhone X vorgestellt und damit nach langer Zeit zur Konkurrenz aufgeschlossen. Aber es gab nicht nur ein Smartphone mit dünnen Displayrändern zu sehen, sondern ein Smartphone ohne Fingerabdrucksensor. In der heutigen Zeit ein Einhorn, einfach weil diese Sensoren schnell zu einem Standard geworden sind. Selbst Samsung hat trotz Infinity Display im S8 nicht darauf verzichtet. Auch wenn am Ende ein nahezu nutzloser, weil schlecht positionierter und mit mieser Erkennung versehener Sensor verbaut wurde.

Und Apple? Natürlich will der Konzern aus Cupertino mit seiner Anniversary Edition des iPhone neue Standards setzen. Face ID statt Touch ID, im iPhone X gibt es keinen Fingerabdrucksensor mehr. Es bleiben zum Entsperren die klassische Eingabe eines PINs oder eben das eigene Gesicht. Letzteres wird als innovativ und „easy to use“ beworben, doch unsere Erfahrungen mit vergleichbaren Systemen sind meist mäßig ausgefallen.

Update vom 13. November 2017: Inzwischen muss ich meine Meinung ein wenig ändern, denn Face ID scheint tatsächlich gut zu funktionieren. Es gibt nur selten Schwierigkeiten, wie etwa starke Sonneneinstrahlung. Ansonsten ist Face ID schnell und funktioniert auch aus höheren Winkeln. Die folgenden Zeilen des originalen Artikels, können zum Teil also getrost vergessen werden. /Update

Apple hat auch keine Lösung

Oft muss man aus bestimmten Winkeln auf das Gerät gucken und das Umgebungslicht muss auch gut genug sein. Aber nicht so bei Apple, zumindest ist Letzteres laut Präsentation egal. Oder doch nicht? Denn zur Weltpremiere zeigte sich, wie anfällig und langsam das System ist. 6 Sekunden, bis das Gesicht erkannt wurde. Sorry, aber das passiert mit aktuellen Fingerabdrucksensoren in vergleichbaren Geräten kein einziges Mal mehr. Zuverlässigkeit und Einfachheit sind die wichtigsten Punkte neben Sicherheit. (es gibt auch noch andere Videos /2)

UPDATE: Caschys Video bestätigt meine Befürchtung. Zwar entsperrt das iPhone unter perfektem Licht recht schnell, allerdings muss man es dafür erst vor das Gesicht halten. Mein Smartphone mit Fingerabdrucksensor ist quasi schon entsperrt, sobald ich es in die Hand nehme.

Ich will hier nicht bashen, ganz im Gegenteil. Während des Events hoffte ich darauf, dass natürlich wieder Apple eine perfekte Lösung für dieses Problem hat. Denn wenn vorn auf den Geräten kein Platz mehr und die Technik für Fingerabdrucksensoren noch nicht ausgereift genug ist, sie unter dem Displaypanel zu verbauen, muss eine Alternative her. Samsungs Iris Scan ist leider für den Hintern und Apples Face ID mit angeblich besonders innovativer Gesichtserkennung ist dann eben auch nicht gut genug.

Apple iPhone X

Apple iPhone X

Kommentare

Beliebt